Sonnenuntergang
CleverInfo
Allgemein

Ältere Beiträge finden Sie hier:

 

 

Jeffrey Epsteins Kinder-Sexskandal-Dokumente: Bald alle schmutzigen Details veröffentlicht?
„Schon bald könnten alle schmutzigen Details über die Sex-Verbrechen an Kindern, die von Jeffrey Epstein und seinen mächtigen Freunden offenbar begangen worden sind, an die Öffentlichkeit gelangen.“
William Patrick und Sonja Ozimek [Epoch Times am 13.03.2019]


Folter und Mord zur Rettung des Planeten? WWF soll paramilitärische Parkwächter gegen Indigene eingesetzt haben
„Vorwürfe des „Ökofaschismus“ erheben Kommentatoren gegen die bekannte Umweltorganisation WWF. Diese hatte einer BuzzFeed-Recherche zufolge in Afrika und Asien paramilitärische Einheiten für die Bekämpfung von Wilderei ausgestattet, die Angehörige indigener Völker gefoltert und ermordet haben sollen.“
Reinhard Werner [Epoch Times am 11.03.2019]


Pizzagate: Stv. Aussenminister der Bush-Administration packt aus & nennt Namen! (Bush, Hillary, Bill ... )
„Man kann davon ausgehen, dass der Pizzagate-Skandal im letzten US-Wahlkampf matchentscheidend war.
Pizzagate hat aber nicht nur Donald Trump zum Wahlsieg verholfen, sondern auch Millionen, wenn nicht
Milliarden, über den Pädo-Kult der Kabalen aufgeklärt. Zuerst versuchten die Mainstream Medien den Ball
flach zu halten, indem sie einfach alles ignorierten. Früher war das möglich, da kamen die Pädo-Satanisten
der sogenannten Weltelite mit allem durch, doch im digitalen Zeitalter geht das nicht mehr.“
Jan Walter [Legitim.ch am 09.03.2019]


Gefoltert, vergewaltigt, gemordet im Namen des Tierschutzes - Ist der WWF noch zu retten?
„Der WWF am Pranger: Er soll schwere Menschenrechtsverletzungen finanziert haben. Coop und Migros zahlen dem WWF jährlich einen Millionenbetrag. Allerdings, so betonen sie, nur dem WWF Schweiz, der nicht betroffen sei.“
Joel Probst [Blick am 09.03.2019]


Wegen Einmischung in die inneren Angelegenheiten: Venezuela weist deutschen Botschafter aus
„Die venezolanische Regierung von Präsident Nicolás Maduro hat den deutschen Botschafter in Venezuela zur unerwünschten Person erklärt. Daniel Kriener habe sich „in die inneren Angelegenheiten“ des südamerikanischen Landes eingemischt, teilte das venezolanische Außenministerium mit. Kriener wurde aufgefordert, das Land innerhalb von 48 Stunden zu verlassen. Er ist erst seit vergangenem Jahr in Venezuela.“
[ZUERST! am 07.03.2019]


Redefreiheit? Was erlaubt sich dieser Trump?
„Kürzer kann man das Elend unserer Meinungsmacher nicht auf den Punkt bringen. In Deutschland sind sie
gerade dabei, nur noch Meinungen gelten zu lassen, die den Vorgaben der von Regierung und Medien ent-
sprechen. Damit ist man schon ziemlich weit gekommen. In Talkshows wird höchstens ein Abweichler
eingeladen, auf den man eindreschen kann. Universitäten sollen Andersdenkenden keine Räume zur
Verfügung stellen. Die Antifaschistische setzt Gastwirte und Veranstalter unter Druck, wenn sie es
wagen, das Diktat, wer ein Podium bekommen darf und wer nicht, zu mißachten und die Politik
schweigt zur Abschaffung der im Grundgesetz garantierten Meinungsfreiheit.“
Vera Lengsfeld [Vera Lengsfeld am 06.03.2019]


Russischer Großmufti verkündet erfreut: In 15 Jahren wird ein Drittel der russischen Bevölkerung aus Moslems bestehen
„Im Windschatten von Schweden, Frankreich, Belgien und Deutschland fällt es kaum auf, aber auch das
orthodoxe Russland durchlebt gerade eine fundamentale Transformation hin zum Islam. Nachdem es bis-
lang vor allem „Verschwörungstheorien“ waren, die eine Islamisierung Russlands zum Inhalt hatten,
ist es nun Russlands oberster Imam, der die anstehende Islamisierung offiziell verkündet.“
[Mannikos Blog am 06.03.2019]


Chinas Social Credit-Punkteystem funktioniert: 17,5 Millionen Chinesen durften 2018 kein Flugticket kaufen
„Der Ausbau des chinesischen Social Credit-Systems macht zügige Fortschritte. Schon ab 2020 soll jeder der
1,3 Miliarden Chinesen über eine Smartphone-App seinen eigenen Kontostand abrufen und sich so darüber
informieren können, ob er ein mustergültiger Bürger ist oder nicht. Im letzteren Fall muß er damit rechnen,
zum Beispiel keine Flug- oder Eisenbahntickets kaufen zu können.“
[ZUERST! am 05.03.2019]


IS-Braut, der Trump die Einreise verwehrt, wollte „Ungläubige mit Laster überfahren“
„Was in Deutschland nicht funktioniert, klappt in den USA einwandfrei. Donald Trump hat der IS-Anhängerin
Hoda Muthana vor etwa einer Woche die Rückkehr strikt verwehrt. Nun ist es Journalisten gelungen, die
Online-Chatprofile der Islamistin auszulesen. Mit wenig überraschenden Ergebnissen.“
[Jouwatch am 05.03.2019]


Russischer Generalstabschef: Die USA wollen staatliche Strukturen in „unerwünschten Ländern“ vernichten
„Der russische Vize-Verteidigungsminister und Generalstabschef Waleri Gerassimow hat bei einer Presse-
konferenz die Außenpolitik der USA und ihrer Verbündeten als aggressiv bezeichnet und die Ziele
umrissen, die damit erreicht werden sollen.“
[ZUERST! am 04.03.2019]


Weißer Phosphor eingesetzt: Tote bei Luftangriffen der US-Koalition in Syrien - TV
„Die international US-geführte Koalition hat in der Nacht auf Montag Luftangriffe auf ein Dorf in der Provinz Deir ez-Zor geflogen, wie das staatliche Fernsehen Syriens berichtet. Dabei wurden Geschosse mit laut internationalen Konventionen verbotenem weißem Phosphor verwendet.“
[Sputnik Deutschland am 04.03.2019]


Erneuter Eklat - Roseanne Barr nannte #MeToo-Opfer „Huren“
„Ein rassistischer Tweet hat erst im letzten Jahr dafür gesorgt, dass Roseanne Barr ihren Job in der nach ihr
benannten Sitcom „Roseanne“ verloren hatte. Aus ihren Fehlern hat die Schauspielerin aber offensichtlich
recht wenig gelernt. In einem Interview wetterte die 66-Jährige jetzt nämlich gegen jene Frauen, die sich
im Zuge der #MeToo-Kampagne in der letzten Zeit als Opfer sexuellen Missbrauchs äußerten - und
sorgte damit erneut für einen Eklat.“
[krone.at am 04.03.2019]


Auf Syriens Kosten: US-Streitkräfte transportierten 50 Tonnen IS-Gold ab
„Nach übereinstimmenden regionalen Medienberichten haben die US-Streitkräfte in Kooperation mit der
Kurdenmiliz YPG 50 Tonnen Gold, das in den letzten Jahren von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS)
im irakischen Mossul erbeutet wurde, aus Syrien abtransportiert. Das Gold soll aus Gebieten fortgeschafft
worden sein, die in der ostsyrischen Region Deir ez-Zour zuvor unter Kontrolle des IS standen.“
[ZUERST! am 03.03.2019]


Homophile Medien auf allen Augen blind - Schwule Kinderschänder raus aus allen kirchlichen Ämtern!
„Seit Wochen versucht unsere gleichgeschaltete, christenfeindliche Lügenpresse wieder Honig zu saugen aus
Berichten zu vermeintlichen kirchlichen Missbrauchsfällen und deren gescheiterter „Aufarbeitung“ durch
Papst, Bischöfe und sonstigem Personal. Dabei scheitern die hysterischen, politkorrekt schwulen-
freundlichen Medien erbärmlich und dämlich selbst.“
KEWIL [PI-NEWS am 02.03.2019]


UNO-Chef für Kinderrechte wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt
„Es ist kaum zu glauben und wird hier in Deutschland überhaupt nicht berichtet: Der oberste Weltkinderschützer
der UN, Peter Newell ist bereits im Januar in Großbritannien wegen Vergewaltigung von Kindern verurteilt
worden. Unfassbar. Der Mann, der das höchste Amt  zum Schutze der Kinder weltweit bekleidet, ist selbst
ein Kindervergewaltiger. Selbst in Großbritannien wurde dazu nur spärlich berichtet. Dies hier ist ein Bericht
der BBC. Offenbar fürchtet man, dass das Ansehen der globalistischen Organisationen schon angeschlagen
genug ist und dass die Völker alles Vertrauen in alle einst hochangesehenen Institutionen verlieren. Sind
vom Vatikan bis in die UNO alle diese hochnoblen Institutionen bis in die höchsten Etagen durchsetzt
von Verbrechern und Kinderschändern?“
[connectiv.events am 02.03.2019]


So viel Gold holten USA aus Syrien - Sana
„Die amerikanische Armee soll etwa 50 Tonnen Gold aus Syrien abtransportiert haben, wie die Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf lokale Quellen meldet.“
[Sputnik Deutschland am 01.03.2019]


„Der Tiefe Staat schlägt zu“: Geheime Machtstrukturen der Weltpolitik aufgedeckt
„Ein neues Buch möchte Licht ins Dunkel der Weltpolitik werfen. „Der Tiefe Staat schlägt zu“ so der Titel des
Bandes, der am Freitag im Wiener Promedia-Verlag erscheint. Ein Sputnik-Redakteur hat einen Gast-Beitrag
zum Buch beigesteuert. „Ein Ex-DDR-Agent schreibt das Vorwort“, sagt Herausgeber Ullrich Mies
gegenüber Sputnik.“
Alexander Boos [Sputnik Deutschland am 01.03.2019]


Kongress-Anhörung: Michael Cohen lügt unter Eid und wird während Anhörung verklagt!
„Was sich in den USA abspielt, ist wieder einmal grosses Kino. Michael Cohen wurde vor dem US-Kongress an-
gehört, um gegen Präsident Trump auszusagen und die Lügenpresse propagiert seine Anschuldigungen unüber-
prüft weiter, ohne zu berücksichtigen, dass er neulich wegen Betrugs und Falschaussagen verurteilt wurde und
infolgedessen auch seine Zulassung abgeben musste. (Ein paar einzelne Mainstream Medien haben indessen et-
was differenzierter darüber berichtet. Die Zeit bezeichnete die Anhörung beispielsweise als “peinliche Show“.)“
Jan Walter [Legitim.ch am 28.02.2019]


Bericht: Generalstaatsanwalt will Netanjahu wegen Korruption anklagen
„Der israelische Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit will laut übereinstimmenden Medienberichten Israels
Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in drei Korruptionsfällen anklagen. Israels Ministerpräsident steht
schon seit Monaten unter dem Verdacht der Bestechung, Betrug und Untreue. Bei den Vorwürfen gehe es
um illegale Geschenke, die Netanjahu von Geschäftsfreunden erhalten haben soll, berichtet die “Jerusalem
Post“.“
Dirk Lauer [behoerdenstress am 28.02.2019]


Sänger und politischer Aktivist Roger Waters zu Venezuela: “USA hatten das schon lange geplant“
„Der Ex-Frontmann der Musikband Pink Floyd und politische Aktivist Roger Waters hat seine Ansichten zu der Krise in Venezuela erklärt. Nach seiner Meinung stecken die USA hinter der Krise in Venezuela und haben dies von langer Hand geplant.“
[RT Deutsch am 27.02.2019]


“Nicht nur Nahrung und Medikamente“ - Debatte um Hilfslieferungen im UN Sicherheitsrat (Video)
„Am Dienstag diskutierten Vertreter verschiedener Länder im UN-Sicherheitsrat die Situation in Venezuela und
die vermeintlichen Hilfslieferungen. Während der US-Gesandte von Demokratie redete, sprach der venezola-
nische Außenminister von Materialien für den Bau von Blockaden in den Lastern mit den Hilfsgütern.“
[RT Deutsch am 27.02.2019]


Tommy Robinson in den Sozialen Medien abgesägt weil er die linksextreme Agenda der BBC entblößt hat
„Gestern war es wieder einmal so weit. Mit dem Briten Tommy Robinson wurde der nächste kritische Geist im
Mainstream Internet mundtot gemacht und wie immer geschah es unter einem Vorwand und in einer konzertier-
ten Aktion. Tommy Robinson dürfte jedem bekannt sein und so stand er auch seit längerem bereits auf der
Abschussliste. Den finalen Todesstoß für seine publizistische Tätigkeit aber bekam er nun aber verpasst,
weil er es wagte, die ach-so-integre BBC bloßzustellen als das was sie ist: Ein verlogenes Sprachrohr
linksextremer Aktivisten.“
[Mannikos Blog am 27.02.2019]


Russland: “USA verlegen Truppen und bereiten militärische Intervention in Venezuela vor“
„Der Sekretär des Sicherheitsrats der Russischen Föderation Nikolai Patruschew hat am Dienstag erklärt, dass die US-Armee Sondereinheiten nach Puerto Rico verlagert hat, um den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro zu stürzen.“
[RT Deutsch am 26.02.2019]


Die Welt soll im CHAOS versinken!
„Freimaurer der höchsten Grade sitzen in allen Schlüsselfunktionen in Politik, Finanz, Wirtschaft, Wissenschaft,
Religion, Bildung, Matrix-Medien und bestimmen so die Richtung, in der sich das Denken, Handeln und Funk-
tionieren der Gesellschaft bewegt. Und genau hier können wir das für den normalen Menschen unfassbare Ge-
schehen in dieser Welt feststellen. Die Menschen werden weltweit in Angst, Hunger und Schrecken fest-
gehalten um sie zur Aufgabe jeglicher Freiheit und in das Joch der Neuen Welt Ordnung zu zwingen.“
[Mywakenews's Blog am 26.02.2019]


Aus die Maus: Gerichtsurteil macht die Bahn frei, um die Wikipedia-Rufmörder dingfest zu machen
„Irgendwie kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass, hätte „das Establishment“ geahnt, was die Er-
findung „Internet“ an Möglichkeiten für jeden Einzelnen eröffnet, die Sache ganz anders abgelaufen wäre.“
[Jouwatch am 26.02.2019]


Melbourne: Ex-Vatikan-Finanzchef Pell wegen Kindesmissbrauchs verurteilt
„Der ehemalige Finanzchef des Vatikans, der australische Kardinal George Pell, ist wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt worden. Der 77-Jährige wurde von einem Gericht in Melbourne für schuldig befunden.“
[Epoch Times am 26.02.2019]


Falsche Flagge? US-Hilfslieferung an Grenze zu Venezuela mit Molotow-Cocktails beworfen (VIDEO)
„Während sich Washington und Caracas gegenseitig die Schuld dafür geben, dass ein Lastwagen mit ver-
meintlich lebenswichtigen humanitären Hilfsgütern im kolumbianisch-venezolanischen Grenzgebiet
angezündet wurde, ist nun ein Video aufgetaucht, das Licht in den Vorfall bringt.“
[RT Deutsch am 25.02.2019]


Syrischer Präsident Assad ruft zum wiederholten Male zur Rückkehr auf
„Während Deutschland und andere europäische Staaten ernstlich über die Aufnahme von ISIS Terroristen
debattieren, steht Syrien vor genau dem gegensätzlichen Problem. Zum wiederholten Male ruft der
syrische Präsident Assad alle syrischen Flüchtlinge auf, in ihre Heimat zurück zu kehren.“
[Jouwatch am 23.02.2019]


Noch mehr „Regime changes“: Trump und Bolton kündigen Einmischung auch in Nicaragua an
„Vor dem Hintergrund des derzeitigen Säbelrasselns im Konflikt um Venezuela werden unversehens die
größeren Konturen des amerikanischen Spiels im traditionellen „Hinterhof“ der USA sichtbar. Jetzt hat der
Nationale Sicherheitsberater der US-Regierung, John Bolton, verkündet, daß auch die Tage der Regierung
von Nicaraguas Präsident Ortega gezählt seien. Das erklärte Bolton am Mittwoch in Washington.“
[ZUERST! am 22.02.2019]


US-Musiker R. Kelly wird wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt
„Der US-Musiker R. Kelly wird im US-Bundesstaat Illinois wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Das
berichteten US-Medien am Freitag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft in Chicago. Es soll um
zehn Fälle gehen.“
Dirk Lauer [behoerdenstress am 22.02.2019]


Trump lässt IS-Braut nicht in die USA zurückkehren
„Während in Deutschland die Rücknahme von IS-Sympathisanten akzeptierte Praxis ist, denkt Donald Trump überhaupt nicht daran, irgendwelchen IS-Frauen die Rückkehr zu gestatten. Eine Islamistin bekam für ihr Rückkehrgesuch eine fette Ablehnung von den USA.“
[Jouwatch am 21.02.2019]


Amnesty: Maduro lässt Kritiker außergerichtlich hinrichten
„Venezuelas Diktator Maduro versucht derzeit mit den brutalsten Mitteln, die Proteste im Land gegen ihn und seine Regierung zu ersticken.“
[Epoch Times am 20.02.2019]


Die Katze ist aus dem Sack: USA beharren auf Zweiteilung Syriens
„Eine entlarvende Enthüllung: der US-Sonderbeauftragte für Syrien, James Jeffrey, hat jetzt klargestellt, daß die
USA an einer dauerhaften Teilung Syriens festhalten und nicht daran interessiert seien, daß die legitime syrische
Regierung die Kontrolle auch über die nördlichen Landesteile - wo sich derzeit die USA und von ihnen unter-
stützte Milizen festgesetzt haben - zurückerlangt. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz erklärte Jeffrey,
die USA wollten nicht, daß die syrischen Behörden „dorthin zurückkehren, weil sie nicht zur Wieder-
herstellung der Stabilität in diesen Gebieten beitragen, sondern die Lage destabilisieren“.“
[ZUERST! am 20.02.2019]


„1984“ - Von der dystopischen Warnung zur totalitären Bedienungsanleitung
„A Brave New World, Anomal Farm, Fahrenheit 451 - vor allem aber 1984 von George Orwell sind die wohl
bekanntesten dystopischen Romane, die während des 20. Jahrhunderts entstanden. Gedacht als Warnung für
die Menschen im damals freien Westen wunderten sich sehr viele über die Ferne der die in diesen Büchern
dargestellten Abgründe. Heute, kaum drei Generationen später jedoch sind die darin dargestellten
totalitären Mechanismen kaum mehr zu übersehen. Man muss nur hinsehen.“
[Mannikos Blog am 20.02.2019]


Russlands Außenminister erteilt US-Journalisten schroffe Abfuhr - VIDEO
„Während der Münchner Sicherheitskonferenz hat der russische Außenminister Sergej Lawrow auf die Frage der
US-Zeitung „The Washington Post“ nach dem syrischen Präsidenten Baschar Assad eine schroffe Antwort
gegeben. Ein Video darüber wurde ins Netz gestellt. Die Frage lautete, was würde Russland tun, um „neue
Verbrechen Assads gegen sein Volk“ zu verhindern. Lawrow dankte für die Frage und sagte: „Was auch
immer ich sage, werden Sie das schreiben, was Sie wollen. Also los, schreiben Sie.““
[Sputnik Deutschland am 17.02.2019]


Die Not der Bevölkerung ist gross in Venezuela unter dem Maduro-Regime
„Diese subventionierten Lebensmittel bekommst du, wenn du die Regierung unterstützt. Jetzt könnt ihr mal
raten, wie viele Menschen NICHT hinter der Regierung stehen aber, sich diese Rationen abholen, damit sie
wenigstens etwas zu beißen haben und ihre Kinder nicht verhungern - inkl. meiner Nachbarin, sie hat keine
andere Chance zu überleben mit ihren 3 Kindern. Regimeanhänger ist sie deshalb aber nicht, ganz im
Gegenteil! Bei Wahlen wird dann auch darauf geachtet, dass wer die Lebensmittel bekommt, auch
sein Kreuzchen an der richtigen Stelle macht…..so geht Diktatur!“
[Mywakenews's Blog am 17.02.2019]


ältere Beiträge                                                                                                                   neuere Beiträge

Seitenanfang