Sonnenuntergang
CleverInfo
Deutschland

Ältere Beiträge finden Sie hier:

„Germay is an occupied country and that will stay on!“
(„Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben!“)
Barack Obama - bei seinem ersten Besuch als neugewählter
Präsident vor Amerikanern in Ramstein Air Base im Juni 2009
[Max Klaar - Verband deutscher Soldaten e.V.]

 

Neue Details im „Armbrust-Fall“: Die Eltern der toten 19-Jährigen „Carina hätte nicht sterben müssen“!
„Die Hintergründe des „Armbrust-Falls“ sind nach wie vor rätselhaft. Zunächst waren in einer Pension in Passau
ein Mann und zwei Frauen gefunden worden, getötet durch Armbrust-Pfeile. Bald darauf entdeckte die Polizei
zwei weitere tote Frauen in einer Wohnung in Niedersachsen. Eine davon: die erst 19-jährige Carina U., Toch-
ter eines Physikers und einer Physikerin aus dem Westerwald. In der aktuellen Ausgabe des Magazins stern
schildern Carinas Eltern Julia und Olaf U. ausführlich das Schicksal ihrer Tochter.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 22.05.2019]


Hampel: Haben Maas und Merkel beim Global Compact for Migration die Unwahrheit gesagt?
„„Bei den Verhandlungen zum globalen Flüchtlingspakt hat es also doch Geheimgespräche gegeben. Nach
Medieninformationen wie im Tagesspiegel hat das Auswärtige Amt zugegeben, dass die Verhandlungspartner
auch jenseits der öffentlichen Sitzungen geheim zusammengekommen sind. Es soll dabei von einigen Staaten
Maximalforderungen gegeben haben, wie zum Beispiel die völkerrechtliche Verbindlichkeit für den Pakt.
Weiter heißt es, dass die deutsche Delegation jenen Ländern Zugeständnisse gemacht haben soll. Die
entscheidenden Passagen sind in den Dokumenten des Auswärtigen Amts geschwärzt und sollen es
bleiben, um den Ruf Deutschlands als verlässlicher Partner zu sichern. …“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 22.05.2019]


Berlin: Mann nach Streitigkeiten mit Messer verletzt!
„Gegen 12:50 Uhr informierte die Leitstelle der Berliner S-Bahn die Bundespolizei über Streitigkeiten in einer
stadteinwärts fahrenden S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Ostbahnhof. Nach ersten
Informationen soll der 20-jährige syrische Staatsangehörige dem 35-jährigen deutschen Staatsangehörigen
dabei mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen haben. Reisende schritten ein und hielten den
Angreifer bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten fest.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 22.05.2019]


Wahlbeobachtungskampagne des Bürgernetzwerks „Ein Prozent“ - Wahlbetrug verhindern - Merkel & Co. auf die Finger schauen!
„Am kommenden Sonntag ist Europawahl - die Chance, Merkel und ihren EU-Hörigen der EVP-Fraktion um Manfred Weber (CSU) eine starke patriotische Opposition ins Europaparlament entgegenzustellen!“
[PI-NEWS am 22.05.2019]


Wenn die “Liebe zu den Fremden“ maßlos übertrieben wird - Ist es notwendig, „Geflüchtete“ derart in Luxus
zu betten?

„Schon des Öfteren wurde dieser Sachverhalt hier und auch an anderer Stelle thematisiert. Geändert hat sich
seitdem nichts Grundlegendes. In vielen (teuren) süddeutschen Ballungszentren wird der Wohnraum allmäh-
lich knapp, die Baumöglichkeiten sind begrenzt - und die Anzahl der Neubürger, auch mit speziellen
Bedürfnissen, wird täglich größer.“
CANTALOOP [PI-NEWS am 22.05.2019]


AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus
„Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am kommenden Sonntag in Berlin-Moabit feiern wollte, aufgrund linksextremer Drohungen absagen.“
David Berger [Philosophia Perennis am 22.05.2019]


Deutsche Lügenmedien: verlacht, verhöhnt, verspottet
„Die deutschen Lücken- und Lügenmedien verlieren mehr und mehr Einfluss auf ihre Leserschaft. Kaum ein
Beitrag, der den Redakteuren nicht links und rechts um die Ohren gehauen wird - kein Tag, an dem die
„Dritte-Macht“ nicht grandios scheitert, verhöhnt, verlacht und verspottet wird.“
[News Top-Aktuell am 22.05.2019]


Einschüchterung: Deutsche getrauen sich immer weniger, ihre Meinung zu sagen
„Eine Mehrheit der Deutschen ist der Auffassung, dass sie sich unter Freunden frei äußern können, nicht aber
in der Öffentlichkeit.“
[MMnews am 22.05.2019]


Wird der „sichere Hafen“ Preetz doch wieder zum „gefährlichen Ort“?
„Eine Arbeitsgruppe der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Preetz will den Ort zum „Sicheren Hafen“ für noch
mehr sogenannte Flüchtlinge machen. Betrachtet man  das Video, stellt man sich die Frage, wie bunt es
nach Ansicht der „gutgeölten Asylmaschinerie“ für die Preetzer Bürger noch werden soll.“
[Jouwatch am 22.05.2019]


Strafe für Verweigerung eines schulischen Moscheebesuchs: Eltern legen Verfassungsbeschwerde ein
„Die wegen der Verweigerung eines Moscheebesuchs verurteilten Eltern haben die letztinstanzliche Entscheidung des OLG Schleswig mit einer Verfassungsbeschwerde angegriffen (Az.: 1 BvR 1070/19).“
[Jouwatch am 22.05.2019]
Was soll dabei rauskommen? Die
Mitarbeiter der Firma Verfassungsgericht entscheiden wohl mangels Verfassung sowieso wie sie wollen, also im Sinne ihrer Standesbrüder und der PC! [T.R.]


Scharia-Gericht: Transsexueller bekommt Hammerurteil wegen Kleinbrände aufgebrummt
„Weil sie als Transsexuelle von Muslimen verhöhnt wurde, hat eine alkoholkranke Frau mit psychischen Proble-
men aus Baden-Württemberg ein Feuer vor einem Asylbewerberheim und einem türkischen Laden gelegt. Beide
Brände richteten nach einem Bericht des tag24 nur geringen Schäden an. Niemand wurde verletzt. Dennoch
bekam die Deutsche die volle Härte der deutschen Scharia-Justiz zu spüren. Fünfeinhalb Jahre lautet das
Hammerurteil des Landgerichts Ulm. Der Staatsanwalt hatte sogar neun Jahre gefordert. Zum Vergleich:
In Münster bescheinigte das Gericht einem Afghanen Notwehr, der einen Flüchtlingshelfer mit sieben
Messerstecher niederstreckte und in Köthen war das ausgelöschte Leben von Markus den
Scharia-Richtern nicht einmal zwei Jahre wert.“
[Jouwatch am 22.05.2019]


Offenburg: Trotz „Allahu-Akbar“ - Polizei und Staatsanwalt sehen kein „politisches Motiv“
„Der halb totgeprügelte Rentner, dem ein Somalier unter „Allahu-Akbar-Geschrei“ mitten im Ramadan am
Offenburger Bahnhof das Gesicht zertrat, ist noch nicht ansprechbar, aber die Polizei und Staatsanwalt
sieht „nach aktueller Einschätzung“ keinen „politischen“, sprich dschihadistischen Hintergrund des
„Vorfalls“. Wer diese skandalöse Meldung zu Gunsten des exportierten Gewalttäters nicht glaubt,
kann sie nachfolgend im Original nachlesen: …“
[Jouwatch am 22.05.2019]


Causa „Strache“: Hat die Justizministerin keine Ahnung von Gesetzen?
„Dass in der „Causa Strache“ von den Fallenstellern wie auch den verbreitenden Qualitätsmedien Spiegel und
SZ mehr als nur ein Gesetz gebrochen und mutmaßlich schwere Straftaten begangen wurden, hat nichts mehr
mit diskutabler Einschätzung zu tun. Dass die deutsche Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) keine
Ahnung von deutschem Recht hat, demonstrierte sie beim öffentlich-rechtlichen Format „Anne Will“. Oder
aber sie lügt wissentlich.“
[Jouwatch am 22.05.2019]


Anschläge auf AfD-Büro und das „Volkshaus“ in Stralsund
„In der Nacht zum Dienstag haben mutmaßlich Linksextremisten das „Volkshaus“ in Stralsund und das Bürger-
büro des stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion, Leif-Erik Holm in Stralsund ange-
griffen, Fenster eingeschlagen und mit Parolen beschmiert. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.“
[Jouwatch am 22.05.2019]


Angst in Ausländerbehörde: Permanenter Sicherheitsdienst und Schutzwesten
„Weil sich die Mitarbeiter der Landsberger Ausländerbehörde nicht mehr ihres Lebens sicher sind, werden nun „Maßnahmen“ ergriffen. In Zukunft ist ein Sicherheitsdienst vor Ort. CSU-Landrat Thomas Eichinger beklagt nun allen Ernstes einen „generellen Verlust an Respekt bei Bürgern“. Welche „Bürger“ da gemeint sind, ist schnell klar.“
[Jouwatch am 22.05.2019]
Wieso scheißen die sich in die Hosen? Wegen der paar Einzelfälle in ganz Deutschland? Oder sind
das etwa Rassisten, die behaupten es wären bei Ihnen keine Einzelfälle mit den Ausländern? Oder
sind es etwa die vielen bösen Deutschen, die sich wie seit Jahrzehnten üblich, täglich in der
Ausländerbehörde einfinden? Und wofür erwartet der CSU-Landesverrat Respekt?
[T.R.]


Katholische Kirche im Zugzwang: Kirchengericht spricht Berliner Priester des Missbrauchs schuldig
„Ein Berliner Kirchengericht hat den Priester Peter R. wegen Missbrauchs von Minderjährigen schuldig gespro-
chen. Das Diözesangericht habe R. in acht Fällen schuldig gesprochen, erklärte das Erzbistum Berlin am Mitt-
woch. Das Bistum erklärte jedoch, die Dunkelziffer seiner Missbrauchstaten dürfte „durchaus höher liegen“.
Die meisten Taten geschahen demnach in den 70er Jahren an der Jesuitenschule Canisius-Kolleg in Berlin.
Der Hildesheimer Diözesanpriester verliert nun sämtliche priesterlichen Rechte und Ämter.“
[Epoch Times am 22.05.2019]


Freiburg: Wahlkampf-Boykott gegen AfD - Linksextremisten fälschen Plakate
„Die linksextremistische Antifa Freiburg fälscht und zerstört AfD-Wahlplakate für die EU-Wahl. Auf Twitter
rühmt sich die Freiburger Abteilung der in den USA als terroristisch eingestuften Vereinigung dieser Taten.
Die AfD spricht von 250 Plakaten, die entweder gestohlen oder zerstört wurden.“
[Epoch Times am 22.05.2019]


Verwaltung muss Anti-Nazi-Plakate wieder aufhängen
„Die Piraten warben in Nauen mit dem Plakat „Hier könnten zwei Nazis hängen“. Das Ordnungsamt der Stadt hängte die Plakate ab, doch das Verwaltungsgericht entschied: alles rechtens.“
[Märkische Allgemeine am 21.05.2019]
Wäre es auch rechtens, wenn tatsächlich zwei (wirkliche) Nazis da hängen würden, z.B. A.M. und F.S.? [T.R.]


Schule verbietet aus „Respekt vor Flüchtlingen“ Camouflage-Klamotten
„In einer  Sekundarschule in Lage herrscht für Schüler eine neue Kleiderordnung. Hosen, Jacken, Pullover und Co im Camouflage-Muster sind neuerdings verboten. Die „Tarnkleidung“ könnte bei sogenannten Flüchtlingskindern nicht gut angekommen, fürchtet die Schulleiterin.“
[Jouwatch am 21.05.2019]


Viernheim: 24-Jähriger setzt Pfefferspray nach Hausverbot ein
„Der Viernheimer hat für den Markt in der Walter-Oehmichen-Straße ein Hausverbot. Dennoch betrat er gegen 23.30 Uhr den Markt. Als er erkannt wurde, wurde er von der Mitarbeiterin sowie dem Sicherheitsdienst nach draußen begleitet. Außerhalb des Marktes gab ein Wort das andere, worauf der 24-Jährige plötzlich das Pfefferspray einsetzte.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 21.05.2019]


Neukölln: Sexualstraftäter vom 27.01.2019 gesucht!
„Der abgebildete Mann steht im Verdacht, am Sonntag, den 27. Januar 2019, in Buckow eine 62-jährige Frau
sexuell genötigt zu haben. Nach den bisherigen Erkenntnissen verließ die Frau gegen 21 Uhr den Bus der
Linie M 76 an der Haltestelle Sandsteinweg. Der Täter folgte ihr aus dem Bus und wurde im weiteren
Verlauf massiv sexuell übergriffig.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 21.05.2019]


Hannover: Südländer mit Vollbart greift mit Messer 70-jähriges AfD-Mitglied an!
„Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte sich der Senior gegen 16:15 Uhr mit einem weiteren Parteimitglied (44)
an der Empelder Straße in Höhe eines Sonderpostenmarkts aufgehalten und Wahlplakate an Laternen aufge-
hängt. Dabei näherte sich der Unbekannte den beiden Männern, beleidigte den 70-Jährigen und bedrohte ihn
mit einem Messer. Im Anschluss entfernte sich der Angreifer, um wenig später zurückzukehren und den
Senior mit kleinen Steinen zu bewerfen. Ein Stein traf den AfD-Politiker am Kopf, wodurch er leicht
verletzt wurde. Der unbekannte Täter flüchtete schließlich zu Fuß in die Fränkische Straße.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 21.05.2019]


Andreas Galau: „Antifa stiehlt systematisch Wahlkampfplakate und bedroht AfD-Wahlkämpfer mit Bolzenschneider“
„Am Sonntag sind in Fürstenberg (Oberhavel) drei Personen in einem weißen Transporter auf frischer Tat
ertappt worden, die in der ganzen Stadt etwa 50 AfD-Wahlplakate abgehangen und teilweise zerstört hatten.
Beim Versuch, die Linksextremisten vom Abhängen eines weiteren AfD-Plakats abzuhalten, wurde ein
AfD-Wahlkämpfer von einer der drei Personen mit einem Bolzenschneider bedroht. Es entwickelte
sich eine Rangelei mit einer Verletzung.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 21.05.2019]


Linke Vetternwirtschaft: Manuela Schwesigs SPD vergibt Posten an Familie und Genossen
„Hier ein Pöstchen für die Frau Gattin, dort eine gut dotierte Stelle für einen engagierten politischen Mitstreiter. Wie es scheint, funktioniert so im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, geführt durch die SPD-Genossin Manuela Schwesig, die Besetzung von Posten.“
[Jouwatch am 21.05.2019]


Kahlgeschoren: So brutal demütigte Muslim „Mustafa“ seine Ex-Partnerin
„„Frauen um deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet, schlag sie und sperrt sie in die Schlafzimmer ein“ heißt es
sinngemäß in jener berüchtigten von linken schizoiden Eliten schön geredet Sure 4,34 des Korans. Eine andere
Form kulturspezifischer Demütigung importierter patriarchalischer Männergewalt beschäftigt gerade die deut-
sche Kuscheljustiz in Hannover. Hier in der bunten linksgrünen Hochburg hat ein libanesischer Merkel-Fach-
arbeiter laut Bild „seine Ex-Freundin aus Eifersucht aufs Schlimmste erniedrigt, gedemütigt, beleidigt und ihr
die Haare abrasiert!“ der 26jährige Mustafa F. muss sich daher nach Prozessangaben wegen gefährlicher
Körperverletzung und Freiheitsberaubung vor dem Landgericht Hannover verantworten.“
[Jouwatch am 21.05.2019]


Grüne mit reichen Arabern auf dem Basar (und nicht auf Ibiza)
„Was ist eigentlich ein Skandal….?! Die eindimensionale Lügen- und Gedächtnislückenpresse berichtet voller
Häme über „ein gescheitertes Experiment“, welches noch „unabsehbare Folgen für das Lager der Populisten“
haben könne. Alle Nachrichtenagenturen und das Öffentlich-Rechtliche Fernsehen hauen jetzt - kurz vor der
Europawahl! - den gleichen Senf raus. Motto: Die FPÖ, vom extrem rechten Rand, hat es geschafft, hat sich
als Wolf wie ein Schaf aussehen lassen. Kanzler Kurz, der junge fesche Depp, fiel prompt darauf rein, alle
superguten Gutmensch-Parteien hatten ausdrücklich davor gewarnt. Und nun? Reingefallen, plumps, selber
schuld! Die FPÖ habe nun „ihr wahres Gesicht“ gezeigt, der giftgrüne Alexander van der Bellen schüttelt
das weise, greise Mainstream-Haupt und gibt sich entsetzt: „Sie können es einfach nicht!““
Hans S. Mundi [Jouwatch am 21.05.2019]


Berlin: Grüne Bürgermeistern teilt Aufruf zum Fahrraddiebstahl
„Die grüne Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann (Grüne), hat ein Video, das zum Diebstahl von Leihfarrädern aufruft,  auf  „Twitter“ weitergeleitet.“
[Jouwatch am 21.05.2019]


AfD-Anfrage deckt auf: Übergriffe auf Zugbegleiter in NRW nehmen drastisch zu
„Die Zahl der Übergriffe auf Zugbegleiter im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VVR) ist seit dem Jahr 2013 massiv angestiegen. Laut Daten der Landesregierung stieg die Zahl der Beleidigungen und Beschimpfungen vondamals 692 auf 3.287 im Jahr 2018, die der Bedrohungen von 33 auf 383. Dabei sind das nicht einmal alle Fälle.“
[ZUERST! am 20.05.2019]


Update 1 Flörsheim: Türke schießt Mann nach Streit auf offener Straße nieder!
„Gegen 06:30 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei und berichteten von einer Auseinandersetzung zwischen zwei
Männern in der Liebigstraße, bei der auch eine Schusswaffe zum Einsatz gekommen sein soll. Beim Eintreffen
der Polizeibeamten konnte ein 54-jähriger Mann widerstandslos festgenommen sowie eine scharfe Schusswaffe
sichergestellt werden. Ersten Erkenntnissen folgend hatte der 54 Jahre alte Tatverdächtige den 34-Jährigen auf
offener Straße abgepasst, nach einer kurzen Auseinandersetzung von seiner mitgeführten Schusswaffe Ge-
brauch gemacht und den Geschädigten dabei lebensbedrohlich verletzt. Nach einer notfallmedizinischen
Behandlung am Tatort musste dieser umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 20.05.2019]


Gießen: Messerattacke an der Wieseckaue+++Angriff auf Polizisten durch Kopfstoss!
„Offenbar hatte es zuvor einen Streit zwischen dem 17 - und einem 19 - Jährigen gegeben. In der Folge soll der 19 - Jährige seinen Widersacher mit einem Messer verletzt haben. Der Jugendliche musste dann in eine Klinik eingeliefert werden.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 20.05.2019]


Nach Bedrohung: AfD sagt zentrale Wahlparty in Berlin ab
„Weil die Betreiberin des Veranstaltungssaals, ihre Familie, ihre Nachbarn und ihre Mitarbeiter massiv von Linksterroristen bedroht wurden, hat die AfD ihre, für den 26. Mai geplante zentrale Wahlparty in Berlin abgesagt.“
[Jouwatch am 20.05.2019]


Maas mischt sich schon wieder in fremde österreichische Angelegenheiten ein
„Was für eine linksdeutsche Borniertheit und Arroganz: Außenminister Heiko Maas (SPD) bezweifelt nach dem
Skandal um den bisherigen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, ob Rechtspopulisten wirklich regierungsfähig
sind. „Ich finde man muss ernsthaft überlegen, ob man mit solchen Leuten in eine Regierung geht“, sagte
der SPD-Politiker am Montag in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Im Moment sehe es so aus
als sei das ein Fehler gewesen, so Maas.“
[Jouwatch am 20.05.2019]


Demo gegen die Allianz von Kuscheljustiz, Totschlägern und Messermördern
„Nach den skandalösen Urteilen der deutschen Kuscheljustiz in mehreren blutigen Fällen brutalster Migranten-
gewalt bringt das milde Urteil gegen die beiden Afghanen im „Totschlag von Köthen“, das Fass nun zum Über-
laufen. Auf einer Demo in Köthen sind am Sonntagabend 300 Demonstranten in Richtung des Tatortes
marschiert, wo der 23-jährige Deutsche Markus B. auf einem Spielplatz sein Leben lassen musste.“
[Jouwatch am 20.05.2019]


„Wahnsinn“: 14 000 Deutschlandhasser machen gegen Nationalstaaten mobil
„Kurz vor der Europawahl haben 15.000 zusammengekarrte gut organisierte Linksgrüne in Frankfurt unter dem
Motto „Ein Europa für alle - deine Stimme gegen Nationalismus“ für eine migrationsfreundliches grenzenloses
Europa demonstriert. Auf den Schildern und Bannern waren die üblichen Plattitüden zu lesen wie „Steht auf
gegen den Rechtsdruck“ oder „Nationalismus abwählen“. Dazu die für grenzenlose Toleranz stehenden
bunten Schirme. Auch in anderen großen Städten gingen Merkels staatlich gelenkte Fußtruppen in
Massenaufmärschen auf die Straße.“
[Jouwatch am 20.05.2019]


Wie Hüter der Verfassung die verfassungswidrige Politik ihrer Parteifreunde schützen
„Das Bundesverfassungsgericht, das höchste Organ der Judikative, ist nicht unabhängig. Seine Richter verdan-
ken ihre Stellung ihren Parteifreunden in Bundesrat und Bundestag, der Legislative, wo diese die Mehrheit bilden
und so auch die Regierung, die Exekutive, stellen. Diese innere parteipolitische Verbundenheit darf man nicht
übersehen, wenn man die am 11.12.2018 erfolgte Abweisung der Klage der AfD-Bundestagsfraktion gegen
die Bundesregierung verstehen will, die seit Jahren verfassungs- und gesetzwidrig Millionen Migranten un-
kontrolliert ins Land lässt. Das Urteil ist ein Skandal und ein Meilenstein in der Erosion des Rechtsstaats.“
hwludwig [FASSADENKRATZER am 20.05.2019]
Welcher Rechtsstaat??? [T.R.]


Urteil gegen Afghanen im Todesfall Köthen: Skandalöser Ausländerbonus
„Ein Biodeutscher kassiert für zwei Polenböller gegen eine Moschee - lediglich geringer Sachschaden entstand - zehn Jahre Knast. Zwei Afghanen bekommen für „Mord“ Haftstrafen unter zwei Jahren. Finde den Unterschied. Opfer herzkrank, der Bruder in der „rechtsradikalen“ Szene: ausreichende Entlastungsmerkmale für Merkels Gäste. Wer hilflos auf dem Boden liegend Tritte gegen Brust und Sprünge aufs Gesicht, neuerdings eine Selbstverständlichkeit, nicht überlebt, darf in Deutschland „Gerechtigkeit“ erwarten…“
Iris N. Masson [COMPACT am 20.05.2019]


Mann rastet an Wahlkampfstand aus und verletzt Wahlhelfer
„Mehr als nur schikaniert: Ein Mann (41) rastete am Samstag am AfD-Wahlkampfstand im Chemnitzer Zentrum aus, beschädigte einen Aufsteller und verletzte einen Wahlhelfer (29).“
[TAG24 am 19.05.2019]


Frankfurt-Innenstadt: Mann bei Auseinandersetzung von Brüdern brutal niedergestochen!
„Aus bislang unbekannten Gründen gerieten zwei Brüder im Alter von 16 und 18 Jahren mit einem 27-Jährigen in Streit. In dessen Verlauf kam es zu Handgreiflichkeiten bis dem 27-Jährigen schließlich erhebliche Stichverletzungen zugefügt wurden.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 19.05.2019]


„Frontal 21“: Beitrag stößt emotionale Debatte an - Reporterin mit Kopftuch erzürnt Zuschauer
„Das investigative Politmagazin „Frontal 21“ des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders ZDF will anecken,
provozieren - mit brisanten Enthüllungen. Die jüngste Folge stieß bei einem Teil der Zuschauer jedoch
aus anderen Gründen auf Empörung: Stein des Anstoßes war die Bekleidung einer Reporterin.“
Josef Hornsteiner [Merkur.de am 19.05.2019]


ältere Beiträge                                                                                                                   neuere Beiträge

Seitenanfang