Sonnenuntergang
CleverInfo
Deutschland - Seite 35

Ältere Beiträge finden Sie hier:

 

Gerichtstermine - Montag, 15.04.2019, 8:00 Uhr ++ Landgericht Freiburg - Verhandlung wegen versuchter Vergewaltigung, versuchter schwerer sexueller Missbrauch widerstandsunfähiger Personen
„Vor der Jugendkammer des Landgerichts wird verhandelt gegen einen 20jährigen gambischen Staatsangehöri-
gen, der sich in dieser Sache in Untersuchungshaft befindet. Dem Angeklagten werden u.a. versuchte Ver-
gewaltigung, versuchter schwerer sexueller Missbrauch widerstandsunfähiger Personen, versuchte sexuelle
Nötigung, sexuelle Belästigung und exhibitionistische Handlungen zur Last gelegt. Der Angeklagte soll die
Taten als Heranwachsender begangen haben.“
[RegioTrends am 10.04.2019]


Krankhafte politische Korrektheit: „Sarotti-Mohr“ in Mannheim erzürnt Gutmenschen
„Am Mannheimer Kulturzentrum „Capitol“ prangen zwei „Sarotti-Mohren“ Embleme an einer Theke, die nun
für einen öffentlichen Streit sorgen.Teilnehmer einer Veranstaltung zum Thema „Alltagsrassismus“ beanstande
ten die beiden Figuren und machten ihre Meinung dazu öffentlich, was hunderte Kommentare nach sich zog.
Ihre Kritiker werfen ihnen krankhafte politische Korrektheit vor, schließlich existiere die Werbefigur seit
über einhundert Jahren.“
[ZUERST! am 11.04.2019]


„Made in Germany - Made by Vielfalt“ - Kampagne namhafter deutscher Unternehmen für „Toleranz“ und „Weltoffenheit“
„Mit dem Motto „Made in Germany - Made by Vielfalt“ sprechen sich die Berner Group mit insgesamt 50 wei-
teren Familienunternehmen für mehr „Toleranz“ und „Weltoffenheit“ aus. Schon in diesem Jahr sollen in Print-
medien sowie auf Plakatflächen in 15 Städten entsprechende Anzeigen geschaltet werden. Alle Unterstützer
wollen sich damit eindeutig gegen „Fremdenfeindlichkeit“ stellen. „Für die Berner Group ist eine internatio-
nale Vernetzung und ein friedliches Miteinander unterschiedlicher Kulturen selbstverständlich und eine
wesentliche Grundvoraussetzung für einen werteorientierten Geschäftserfolg“, so Christian Berner,
CEO der Berner Group. „Als europaweit agierendes Unternehmen setzen wir mit der Kampagne ein
deutliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und sprechen uns für ein integratives Arbeiten aus.““
[ZUERST! am 11.04.2019]


Paderborn: Mit Messer bewaffneten Räuber in die Flucht geschlagen
„Gegen 19.35 Uhr hielt sich die 41-jährige Verkäuferin allein in dem kleinen Laden gegenüber des Parkhauses auf. Plötzlich betrat ein maskierter Mann den Kiosk und drohte mit einem Messer. Er verlangte Geld. Die couragierte Verkäuferin schrie laut und schlug den Täter so in Flucht. Der Räuber lief ohne Beute zum Neuhäuser Tor und bog in den Paderwall ab.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 11.04.2019]


Mutterstadt: Unfall und anschließende Auseinandersetzung mit Messer!
„Nachdem es zu dem Zusammenstoß gekommen war, gingen sich die Fahrzeuginsassen körperlich an. Dabei
war auch ein Messer im Spiel, allerdings gehen auch hier die Schilderungen weit auseinander. Während eine
zufällig vorbeigekommene Streife der Polizei den Sachverhalt aufnahm, kamen noch unbeteiligte Personen
hinzu. Zwischen diesen Personen und dem 26-jährigen Autofahrer entwickelte sich ein Streitgespräch, das
in einer körperlichen Auseinandersetzung endete.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 11.04.2019]


Geheimsache Amazon - Bundesregierung verweigert Auskunft über technische Fähigkeiten zur Infiltration von Amazon-Geräten durch deutsche Nachrichtendienste
„Weil sie das Staatswohl gefährdet sieht, verweigert die Bundesregierung die Mitteilung, ob deutsche Nach-
richtendienste Amazons digitalen Sprachassistenten „Alexa“ und die dazugehörigen Geräte als Abhörvorrichtung
benutzen können. Das zeigen Recherchen des ARD-Politikmagazins „Kontraste. In einer Antwort auf eine
schriftliche Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Martina Renner hatte die Bundesregierung er-
klärt, die Information können auch nicht eingestuft, also als Verschlusssache, herausgegeben werden,
denn sollten sie bekannt werden, würden die Dienste diese Fähigkeit verlieren und es wäre dann
ZITAT „kein Ersatz durch andere Instrumente möglich.““
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 11.04.2019]


“Terrorvorwurf“ - Kampagne gegen Manuel Ochsenreiter
„Wir leben bekanntlich in einem Land, in dem eine ganze Industrie von Meinungsmachern daran arbeitet, jeden
als „rechtsextrem“ zu verschwefeln, der sich der Agenda etablierter, global agierender Eliten und ihrer politischen
Satrapen widersetzt: jeden also, der gegen ungehemmte globale Migrationsfreiheit, gegen die Kastration demo-
kratisch legitimierter Politik zugunsten supranationaler Monstren, gegen die Anmaßungen einer imperialisti-
schen Supermacht und gegen den Tsunami an Propaganda, Zensur und Denunziation ankämpft, mit dem
all dies abgesichert werden soll.“
MANFRED KLEINE-HARTLAGE [PI-NEWS am 11.04.2019]


Zweiter Afghanen-Messermord in Schleswig-Holstein in sechs Tagen - Flensburg: Afghane ermordet vierfache Mutter - Medien vertuschen
„Was die „Schutzsuchenden“ mit ihrer Lebensfreude zu uns bringen, ist wertvoller als Gold für die Anhänger
der Systemparteien: Nach dem grausamen Abschlachten der zweifachen Mutter Jana M. (36) durch einen
„psychisch verwirrten“ Afghanen in Preetz letzten Samstag, ist das Gewaltverbrechen an einer vierfachen
Mutter in Flensburg nun bereits der zweite brutale Afghanen-Messermord in Schleswig-Holstein -
innerhalb von nur sechs Tagen.“
JOHANNES DANIELS [PI-NEWS am 11.04.2019]


Thüringen: Video zeigt brutalen Übergriff von mutmaßlichem Asylbewerber auf eine Frau
„Dieses Video kursiert in den sozialen Netzwerken und sorgt für reichlich Empörung. Wie die Polizei bekannt gab, ist der Sachverhalt mehrfach angezeigt worden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut den Behörden offenbar um einen bereits polizeilich bekannten „Mann.“ Das Geschehen ereignete sich im thüringischen Großbartloff.“
David Berger [Philosophia Perennis am 11.04.2019]


Polizei verschweigt Vergewaltigung - mutmaßlicher Täter: Ein Zuwanderer
„Während 400 Brandenburger Polizisten am Mittwoch gegen angeblich rechtsextreme Fußballfans in Cottbus
Wohnungen, Geschäftsräume und Büros durchsuchten und mit nur mageren Ergebnissen an die Presse
gingen, soll am Stausee bei Neuhausen (Spremberg - siehe Vorschaubild) eine brutale Sexualstraftat
begangen worden sein.“
David Berger [Philosophia Perennis am 11.04.2019]
Klar doch, der Kampf gegen rechts hilft gegen fast alles, wahrscheinlich auch gegen Durchfall
(allerdings nicht gegen eine IQ, der gerade so für den Kadavergehorsam reicht).
[T.R.]


Polizei duldet jahrelang Salafisten in den eigenen Reihen
„Sowas passt zu NRW wie der Dom zu Köln. Die Polizei hat im Bielefelder Polizeipräsidium einen radikalen
Salafisten jahrelang in ihren eigenen Reihen geduldet. Erst kurz vor der Verbeamtung ist der Polizeischüler
als Salafist aufgeflogen und laut einem Bericht des tag24 aus dem Dienst entlassen worden. Im gleichen
Polizeipräsidium wurden loyale Polizisten disziplinarisch bestraft, weil sie nach üblen Attacken durch
arabische Kriminelle ein privates Sicherheitstraining besucht haben.“
[Jouwatch am 11.04.2019]
Schon toll, was bei der Firma POLIZEI so alles eine Uniform trägt! [T.R.]


Linksextremisten legen sich mit Migranten-Gang an
„Linke Kampfansage an Migrantengang: Unbekannte haben einen Anschlag auf eine künftige Shisha-Bar verübt. Die Betreiber des Ladens sollen aus dem Umfeld der überwiegend aus Migranten bestehenden Straßengang „White Lions“ stammen. Auf dem linksextremistischen Internetportal „Indymedia“ ist bereits ein Bekennerschreiben aufgetaucht.“
[Jouwatch am 11.04.2019]


Freispruch in Kandel: „Blut an den Händen“ keine Beleidigung
„Der Vorsitzende der AfD-Kreistagsfraktion in Kandel, Franz Siarsky, wurde am Dienstag der Beleidigung und üblen Nachrede freigesprochen, nachdem er im Zusammenhang mit dem Mord an der 15-jährigen Mia einen Post auf Facebook geteilt hatte.“
[Jouwatch am 11.04.2019]
Da gibt es in Deutschland noch viele andere, die „Blut an den Händen“ haben (nicht nur Mias)! [T.R.]


„Dissident“ Maaßen kritisiert via „Feindsender“ die Flüchtlingspolitik des Merkel-Regimes
„„In Orbans Propagandasender: Hier rechnet Maaßen mit Merkels Flüchtlingspolitik ab“ textet der Focus nass-
forsch über das Interview mit dem, wegen seiner Kritik an der Kanzlerin, geschassten Ex-Verfassungsschutz-
präsident mit einem ungarischen Sender. Mit dieser Überschrift stellt der Focus die politische Wirklichkeit in
Deutschland auf den Kopf, denn dank einseitiger Berichterstattung in gleichgeschalteten Staatsmedien und
massiven Zensurbeschränkungen, Facebook-Sperren usw. müssen sich immer mehr Regimegegner, Akti-
visten der Gegenöffentlichkeit aber auch AfD-Politiker Hilfe im Ausland suchen. Zuletzt der Oppositions-
führer im hessischen Landtag, Robert Lambrou (AfD), der mit einem russischen Filmteam bei einer
Veranstaltung erschien, um den Umgang Deutschlands mit Andersdenkenden zu demonstrieren.“
[Jouwatch am 11.04.2019]


Berlin-Kreuzberg: Von 370 Schülern nur ein Kind mit Muttersprache Deutsch - Unterricht in Türkisch
„In der 4c der Jens-Nydahl-Grundschule im Berliner Ortsteil Kreuzberg gibt es an der gesamten Schule nur ein deutschstämmiges Kind. Der Unterricht wird teilweise auf Türkisch geführt, da viele Kinder weder Deutsch noch ihre Muttersprache Türkisch richtig beherrschen.“
[Epoch Times am 11.04.2019]


Europawahl - Beim “Kampf gegen Rechts“ sind alle Mittel erlaubt
„“Putins Puppen“ titelt der Spiegel unter dem Logo der AfD. Liest man den Artikel, drängt sich der Verdacht
auf, Relotius schreibe jetzt unter neuem Namen. Auch das ZDF griff das Thema begierig auf. Festgemacht
wird das Ganze an einem unbekannten Hinterbänkler von insgesamt 91 Abgeordneten. Diese Darstellung
verdreht die Realität vollständig.“
Peter Haisenko [Anderweltonline.com am 11.04.2019]


US-Renommierzeitschrift „Foreign Affairs“ beschwört die Vergangenheit: „Die Deutsche Frage ist wieder da“
„Eine interessante Wortwahl: die renommierte US-Zeitschrift „Foreign Affaris“, das führende amerikanische Au-
ßenpolitik-Fachblatt, warnte dieser Tage unverhohlen vor einer Rückkehr der sogenannten „Deutschen Frage“
und spielt in diesem Zusammenhang auf Entwicklungen und Konflikte des 19. und 20. Jahrhunderts an.“
[ZUERST! am 10.04.2019]


Die Pille gegen Lug und Trug - »Redpilling« ist der Schlachtruf der neuen Wahrheitssucher, die der Politischen Korrektheit den Garaus machen wollen
„Ein neue Generation zeitkritischer Blogger hat die Nase voll von ideologischem Blendwerk. Die „Redpilling“-
Bewegung will den Vorhang aus Lügen und Illusionen zerreißen. Was in den USA begann, greift nun auch
auf Deutschland über.“
[Preußische Allgemeine Zeitung am 10.04.2019]


Lindlar: 24-Jähriger bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt
„Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren der 24-Jährige sowie zwei Begleitpersonen kurz nach 01.00 Uhr zu
Fuß unterwegs und hatten sich eine Weile vor dem Haus eines 45-jährigen Anwohners aufgehalten. Dieser
fühlte sich gestört, trat aus dem Haus und sprach die Gruppe an. Zwischen dem Hausbewohner und dem
24-Jährigen gab es anschließend ein kurzes Aufeinandertreffen, bei dem der junge Mann eine
Stichverletzung davontrug. Er musste schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 10.04.2019]


Hauptbahnhof Essen - Messer-Mann auf dem Bahnsteig sorgt für Einsatz der Bundespolizei
„Ein 33-Jähriger sorgte Sonntagabend (07. März) für einen Einsatz der Bundespolizei. Der Mann hielt sich mit einem Messer auf einem Bahnsteig auf und soll einen Angriff auf Personen angekündigt haben.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 10.04.2019]


Bremen: Messereinsatz und Tritte gegen den Kopf
„Vier Besucher eines Lokals in der Sebaldsbrücker Heerstraße gerieten zunächst in einen Streit. Dieser endete in
einer Prügelei, wobei auch Barhocker und Blumentöpfe eingesetzt wurden. Im weiteren Verlauf zog ein 29-Jäh-
riger ein Taschenmesser, stach auf den Oberkörper seines 41 Jahre alten Widersachers ein und fügte ihm eine
Stichwunde zu. Gäste trennten die beiden schließlich, brachten den 29-Jährigen zu Boden und nahmen ihm
das Messer ab. Nun griff der 41-Jährige seinen noch am Boden liegenden Gegner an und würgte ihn.
Anschließend trat er ihm gegen den Kopf, bis der 29-Jährige das Bewusstsein verlor. Danach ließ er
von ihm ab. Der 29-Jährige erlitt bei dem Angriff erhebliche Kopfverletzungen.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 10.04.2019]


Bad Säckingen: Vier Männer wollen Geld - Überfallener wehrt sich und erleidet Schnittverletzungen an der Hand
„Kurz nach 03:00 Uhr war der 49-jährige zu Fuß auf dem Heimweg von dem gerade im Schlosspark stattfinden-
den Mittelaltermarkt, als er in der schmalen Gasse zwischen der Alten Basler Straße und der Lohgerbe plötzlich
von vier jungen Männern umringt wurde. Einer forderte das Geld des Mannes, was dieser ablehnte. Dieser Tat-
verdächtige holte dann zum Schlag aus, dem der Überfallene ausweichen konnte. Als Abwehrreaktion schleu-
derte er einen der von ihm als Verkleidung getragenen Holzschuhe in Richtung des Angreifers, den er mit
diesem am Bein traf. Nun griffen auch die übrigen Personen an. Mit dem zweiten Schuh schlug der An-
gegriffene um sich und traf einen Angreifer am Kopf. Ein Dritter zückte nun ein Messer. Um mögliche
Messerangriffe abzuwehren, streckte der Überfallene seine Hände zum Schutz aus. Die Klinge traf
eine Handfläche. Die Angreifer ergriffen dann die Flucht, Geld konnten sie keines erbeuten.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 10.04.2019]


Anstieg im Bereich Mord um 105 Prozent im Vergleich zu 2017 - BKA: Gewalt von Zuwanderern gegen Deutsche nimmt rasant zu
„Das Anfang April veröffentlichte Lagebild „Kriminalität im Kontext der Zuwanderung“ des Bundeskriminal-
amtes (BKA) liefert alarmierende Ergebnisse: Etwa jedes zehnte Opfer von Straftaten gegen das Leben (Mord
und Tötungsdelikte), die sexuelle Selbstbestimmung, die persönliche Freiheit und Rohheitsdelikte (vor allem
Körperverletzung und Raub), zu denen 2018 ein Verdächtiger ermittelt werden konnte, wurde der
Täterkategorie „Zuwanderer“ zugeordnet.“
MICHAEL STÜRZENBERGER [PI-NEWS am 10.04.2019]


Muslimischer Vater geht auf die Barrikaden: Ostereier bemalen unzumutbar
„„Wir sind Moslems. Wieso sollte mein Kind die Osterbräuche und -vorbereitungen mitmachen?“, so ein
aufgebrachter Vater, der seinen muslimischen Sohn vom unzumutbaren Ostereier-Anmalen in einer
Schule bewahren wollte. Doch die Lehrerin gab nicht nach.“
[Jouwatch am 10.04.2019]


Islamische Justizposse: Scharia-Richter verdonnern „im Prinzip“ Konfessionslose zum Moscheebesuch
„„Die juristische Posse um einen Schulbesuch in einer Moschee hat ihr Ende gefunden. Die Eltern eines
Schülers müssen ein Bußgeld zahlen, weil sie ihren Sohn nicht zur Schule schickten, als ein
Moscheebesuch geplant war,“ berichtet das juristische Onlinemagazin legal-tribun-Online.“
[Jouwatch am 10.04.2019]
Schulschwänzen geht ja auch nur für politisch korrekte Klimalügen-Demos, und das natürlich regelmä-
ßig. Wenn ein Schulbesuch in eine christliche Einrichtung vorgesehen ist (sollte ein solcher überhaupt
irgendwo geplant werden), darf der Moslem-Nachwuchs selbstverständlich auch fernbleiben.
[T.R.]


Es wird immer schlimmer: Gewalt von Zuwanderern gegen Deutsche nimmt drastisch zu
„Wie das vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichte Lagebild „Kriminalität im Kontext der Zuwanderung“ zeigt, werden Deutsche deutlich häufiger Opfer einer Straftat, die von einem Migranten verübt wurde, als umgekehrt.“
[Jouwatch am 10.04.2019]


Dank Kuscheljustiz: Kampf gegen Dschihadisten gleicht Fass ohne Boden
„Dschihadisten sind wie falsche Fünfziger, sie tauchen immer wieder auf. Schuld daran sind fehlende wirkungs-
volle Strategien zur völligen Zerschlagung der Szene. Unser krankes Rechtssystem, dass auf „Wiederein-
gliederung“ setzt, ist gegen diese Fanatiker machtlos. Den Beweis liefert der jüngste Antiterroreinsatz in
der Islamistenhochburg Nordrhein-Westfalen.  „Unter den Terrorverdächtigen, gegen die Ermittler vor
eineinhalb Wochen in Nordrhein-Westfalen vorgegangen sind, ist ein vorbestrafter Islamist aus dem
Umfeld von Islamistenführer Sven Lau“, berichten die Dresdner Nachrichten.“
[Jouwatch am 10.04.2019]


Chemnitzmord: Hauptzeuge wurde eingeschüchtert und sogar angegriffen
„Die Abgründe im Fall des in Chemnitz ermordeten Daniel H. werden immer größer. Gleichzeitig verhärtet sich
der dringende Verdacht gegen den vor Gericht stehenden Syrer Alaa S. So schreibt der Focus mit sichtlicher
Empörung: „Der Prozess um den tödlichen Messerangriff von Chemnitz steuert möglicherweise auf einen
Skandal zu, dessen Ausmaße noch nicht absehbar sind.“ Dann liest man Dinge, die man eigentlich nur
aus Gangsterfilmen kennt. So wurde im Vorfeld ein libanesischer Belastungszeuge durch einen
irakischen Dolmetscher unter Druck gesetzt. Zudem wurde der 30 Jahre alte Zeuge mehrfach
bedroht und sogar tätlich angegriffen.“
[Jouwatch am 10.04.2019]


Berliner Innensenator Geisel (SPD) verschleudert Aufenthaltserlaubnisse im Dutzend billiger
„Innensenator Andreas Geisel von der SPD macht gerne von sich reden. Nicht unbedingt, wenn es um die
Bekämpfung von Kriminalität geht. Jetzt macht er Schlagzeilen, weil eine Anfrage der FDP zu Tage fördert,
dass der Innensenator großzügig bei der Vergabe von Aufenthaltserlaubnissen für Ausländer ist.“
[Jouwatch am 10.04.2019]


Bank kündigt Vereinigung der Freien Medien das Konto - Geld weg!
„Seit nun einem knappen halben Jahr ist die Vereinigung der Freien Medien als Zusammenschluss diverser Blogs
und Autoren aktiv. Erstmals gibt es einen regen und vor allem regelmäßigen Austausch zwischen alternativen
Medienmachern, Denkern und Aktivisten. Viele neue Möglichkeiten haben sich eröffnet, Synergien werden
genutzt und Ziele gemeinsam angegangen. Hinter den Kulissen wächst ein einflussreiches Netzwerk,
sozusagen ein Gegenpol zum linken Mainstream, der ja bekanntlich ebenfalls gut vernetzt ist.“
[Jouwatch am 10.04.2019]


Volksverdummung: Medial gefeierte „Klimaschutz-Aktivistin“ entpuppt sich als GRÜNEN-Mitglied!
„Dumm, dümmer, noch dümmer: Medial gefeierte Klimaschutz-Aktivistin entpuppt sich als GRÜNEN-Mitglied! So werden Sie für blöd verkauft!“
[GUIDO GRANDT am 10.04.2019]


Gläserner Bankkunde: Behörden steigern Zahl der Kontenabfragen bei Banken
„Steuerbehörden, Sozialämter und Gerichtsvollzieher fragen immer häufiger Kontodaten der Bürger beim Bundeszentralamt für Steuern an: Lag die Zahl der Kontenabrufe bei Banken 2005 noch bei 10.200, stieg sie im vergangenen Jahr bereits auf 796.600. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, über welche die „Rheinische Post“ berichtet.“
[Epoch Times am 10.04.2019]


Multikulturelle Bereicherung: Ausländische Hochzeitsgesellschaften legen erneut den Verkehr lahm
„Wieder einmal sorgen ausländische Hochzeitsgesellschaften für Ärger. In Menden alarmierten am Samstagnach-
mittag mehrere Anwohner die Polizei aufgrund von „Schüssen“. Diese stoppte dann mit einem größeren Aufge-
bot einen Hochzeitskonvoi, der nach Angaben eines Polizeisprechers kreuz und quer durch Menden gefahren
war. „15 zum Teil getunte Fahrzeuge mit etwa 50 Personen wurden kontrolliert, dabei aber keine (Schreck-
schuß-)Waffen gefunden“, berichtet der Sprecher. Auf die Kontrolle reagierten diese sehr aggressiv, wofür
schließlich Platzverweise ausgesprochen wurden. Nach Polizeiangaben handelte es sich um eine kurdisch-
albansche Hochzeit mit internationalen Gästen.“
[ZUERST! am 09.04.2019]


Vier #Sexualdelikte in Mörsenbroich - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest - 26-Jähriger in Untersuchungshaft
„Nach mindestens vier Fällen (von Januar bis März) sexuell motivierter Angriffe auf Frauen im Stadtteil
Mörsenbroich, ist es der Kriminalpolizei nun gelungen einen dringend tatverdächtigen Düsseldorfer
festzunehmen. Der 26-Jährige ist wegen gleichgelagerter Straftaten bereits einschlägig in Erschei-
nung getreten und konnte nach einer Tat in einem Kaufhaus an der Westfalenstraße anhand von
Zeugenangaben eindeutig identifiziert werden.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 09.04.2019]


Hannover: Mutmaßlicher Vergewaltiger einer Prostituierten festgenommen
„Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat vergangenen Freitag (05.04.2019) einen 22-Jährigen im
hannoverschen Stadtteil Vahrenheide festgenommen. Er steht im Verdacht, im März 2019 zwei
Prostituierte vergewaltigt zu haben.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 09.04.2019]


Hamm: Syrer nach Körperverletzung mit Schlagstock flüchtig
„Ein unbekannter Täter schlug am Montag, 8. April, gegen 19.20 Uhr auf der Ritterstraße einem 20-Jährigen bei einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem Schlagstock auf den Kopf. Zwei 17-Jährige wurden bei dem Versuch, die Schläger zu trennen, durch den Täter leicht verletzt. Der Unbekannte flüchtete vom Tatort.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 09.04.2019]


Gangster Town Rüsselsheim: 76-Jährige wehrt Diebstahl ihrer Handtasche ab
„Eine 76 Jahre alte Seniorin, die am Montagnachmittag (08.04.), gegen 16.35 Uhr, nach dem Geldabheben in einer Bankfiliale zu ihrem auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Feuerbachstraße abgestellten Auto zurückkehrte, wurde hierbei von einem Kriminellen attackiert.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 09.04.2019]


Wiederholt sich der Fall Troja ?
„Der altgriechische Dichter Homer berichtet, dass Truppen einer Allianz mehrerer griechischer Staaten die an
der klein-asiatischen Küste gelegene Stadt Troja über einen Zeitraum von 10 Jahren vergeblich belagerten.
Angesichts der Aussichtslosigkeit der Fortsetzung „konventioneller“ Mittel, verfällt man im griechischen
Lager schließlich auf eine List: Man baut ein großes hölzernes Pferd, täuscht einen Abzug vor und lässt
das Pferd am Strand vor der unbezwungenen Stadt stehen.“
Quo usque tandem [Jouwatch am 09.04.2019]


Rote und Grüne: Die rechtmäßigen Erben des Dritten Reichs
„Daß das Dritte Reich eine stocktotalitäre Diktatur gewesen ist, bestreitet niemand. Daß man nicht unbedingt
den Nationalsozialismus braucht, um eine stocktotalitäre Diktatur zu errichten, hat die SED in der DDR unter
Beweis gestellt. Auch das bestreitet niemand. Die dritte stocktotalitäre Diktatur auf deutschem Boden inner-
halb eines einzigen Jahrhunderts ist gerade in der Entstehung begriffen. Wenn es freiheitlich-konservativen
Kräften nicht gelingt, dem Spuk ein Ende zu bereiten, werden wir uns in einigen Jahren in einer gräßlichen,
ökosozialistischen Diktatur wiederfinden, deren Existenz dann ebenfalls niemand mehr bestreiten können
wird. Dann wird es allerdings wieder einmal zu spät sein.“
Max Erdinger [Jouwatch am 09.04.2019]


Eilmeldung: Autofahrer gibt Gas und rast in Familie - Opfer zu Teil schwer verletzt
„Die Polizei steht mal wieder vor einem Rätsel - bis ein Gutachter mit einem medizinischen Urteil zur Stelle ist?
In Bad Krozingen (BW) hat ein Fahrer aus natürlich noch völlig ungeklärten Gründen an einer roten Ampel
Gas gegeben und ist in eine vierköpfige Familie gerast. Die Opfer sind zum Teil schwer verletzt.“
[Jouwatch am 09.04.2019]


Gelbwesten Wiesbaden: Wie die Hessenschau aus normalen Bürgern „Rechtsextreme“ macht
„Die Erfahrung, dass jeder, der in diesem Land eine unbequeme vom Mainstream abweichende Meinung hat, in
die rechte Ecke gestellt wird, hat schon die Wiesbadener Gruppe „Hand in Hand“ bei ihren Gedenkveranstal-
tungen für die ermordete Susanna Feldmann machen müssen. Nun machte sie auch die Gelbwestengruppe
„Wir sind viel mehr“, die am Samstag, den 6. April, wieder in Wiesbaden gegen das Merkel-Regime und
seine sozialen Härten demonstriert hat. Zum großen Verdruss der hessenschau, die, wie auch die vor-
hergehenden Male, nichts unversucht lässt, um den Gelbwesten, darunter auch einige Behinderte,
einen braunen Stempel aufzudrücken.“
[Jouwatch am 09.04.2019]


Lichtbildfahndung aus Bochum: Armreif geklaut - Wer kennt die abgebildeten Frauen?
„Bereits am 21. Januar, gegen 14 Uhr, kam es in einem Juweliergeschäft an der Hauptstraße 269 in Wanne-
Eickel zu einem Diebstahl. Drei Täterinnen lenkten die Angestellte des Geschäftes ab und entwendeten
einen hochwertigen Armreif aus einer der Vitrinen.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 08.04.2019]


Lichtbildfahndung aus Bad Nauheim: Nach Tötungsdelikt wird Täter immer noch gesucht!
„In der vergangenen Nacht fand die Polizei nach einem Zeugenhinweis in einer Wohnung in der Kernstadt von
Bad Nauheim den Leichnam einer 25-jährigen Frau. Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss von einem
Tötungsdelikt ausgegangen werden. Die Ermittlungen richten sich derzeit gegen den 24-jährigen
Ehemann des Opfers, einen Kiril CHELEBIEV.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 08.04.2019]


Berlin: Nach sexuellem Übergriff - Diese Tatverdächtige gesucht!
„Die beiden Männer sind verdächtig, am 12. August 2018, gegen 22 Uhr, zusammen mit einem Dritten an der Bushaltestelle Alt-Pichelsdorf im Ortsteil Wilhelmstadt eine Frau sexuell motiviert angegriffen zu haben. Die Männer, die die Frau festhielten und schlugen, flüchteten in Richtung Südpark, als der Bus ankam.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 08.04.2019]


Bad Oeynhausen: Ein Verletzter durch Messerstiche vor Diskothek!
„Nach ersten Ermittlungserkenntnissen stellte sich heraus, dass der 24-Jährige aus Bad Oeynhausen zunächst mit
Freunden in der Diskothek „Mondo“ gewesen war. Dabei kam es im Außenbereich zu einer Streiterei mit einer
unbekannten männlichen Person. In deren Verlauf zog der Unbekannte ein Messer und stach mehrfach auf
den Rückenbereich des Geschädigten ein. Anschließend flüchtete der Gesuchte mit weiteren unbekannten
Männern mit einem PKW in Richtung Minden.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 08.04.2019]


Meinungsfreiheit in Deutschland 2019 - „Antifa“ terrorisiert AfD-Veranstaltung mit Guido Reil in Köln
„Sogar die gleichgeschalteten Kölner DuMont-Medien kommen heute nicht umhin, über die linksextremen Ausschreitungen am Sonntag-Nachmittag in Köln zu berichten. Zum Auftakt des EU-Wahlkampfes der AfD wollten gestern eigentlich die NRW-Kandidaten Guido Reil, Verena Vester und Martin Schiller auf einer öffentlichen Veranstaltung im städtischen Bürgerhaus Kalk sprechen.“
[PI-NEWS am 08.04.2019]


Überfall auf Obdachlosen: Christenfeindliches Motiv wahrscheinlich
„Der Überfall auf einen Obdachlosen in Berlin hat offenbar einen christenfeindlichen Hintergrund. Am
20. Februar hatten im U-Bahnhof Schönleinstraße in Kreuzberg zwei Männer einen 29 Jahre alten Obdach-
losen mit einem Messer niedergestochen. Zusätzlich beschimpften die Täter ihr Opfer auf Arabisch.“
[JUNGE FREIHEIT am 08.04.2019]


Systempresse: Jetzt drehen sie völlig gar ab
„Claus Kleber schickt im ZDF die NATO zu Wasser, zu Lande und in der Luft nach Estland, um die Russen aus
dem Baltikum zu vertreiben, beim SPIEGEL plädiert Frau Heike Klovert dafür, Kindern ab Geburt das Wahl-
recht zu geben, und in der FAZ verwechselt Frau Friederike Haupt absichtsvoll Ursache und Wirkung, um die
AfD als Erpresser der antidemokratischen Parlamentarier im Bundestag darzustellen. Die Systempresse
schickt ihr letztes Aufgebot mit Platzpatronen los, um die Besetzung des verblödeten EU-Reichs durch
die alliierten Rechtspopulisten in einem verzweifelten Abwehrkampf noch zu verhindern. Die spöttische
Kriegsberichterstattung.“
Max Erdinger [Jouwatch am 08.04.2019]


Neuer Tweet enthüllt: AfD hat Schuld, dass die Flüchtlinge so flott herummessern
„Dieser Tweet, den wir auf Facebook gefunden haben, könnte direkt vom Chefredakteur des „Spiegels“ abgesetzt worden sein. Selten so einen Schwachsinn gelesen: …“
[Jouwatch am 08.04.2019]
Und die AfD ist bestimmt auch Schuld, daß manche Menschen einen geringeren IQ haben?! [T.R.]


Lucky Luke verbieten: Linke Feminstinnen nun im Kampf gegen Comics
„Humor ist ein Spiegelbild der Seele. Sagt man. Themen besetzen, wäre ein Mittel der Politik. Das sagt man
auch. Faschismus bedeutet Gleichschaltung mittels skupelloser Gewalt. Das wissen wir aus zwei deutschen
Diktaturen. Wenn also Faschisten an die Macht streben, dann verkünden sie, was „gleich“ und daher „gut“
ist, und was „ungleich“, was daher zerstört, verboten und an den Pranger gestellt gehört. Daher wissen wir
nun, wer zur absoluten Macht strebt, einen Teil der Macht bereits in den Händen hält und wer und was
bereits auf den schwarzes Todeslisten der neuen FaschistInnen steht. Ganz oben nun auch noch:
HUMOR. Stellvertretend für SATIRE, KUNST und KULTUR. - Comics verbieten: Linke
Sprachpolizei will neue Bücherverbrennungen“
[Jouwatch am 08.04.2019]


Linke Gewalt gegen AfD-Veranstaltung - Polizisten verletzt
„Mit starken Einsatzkräften hat die Polizei Köln am Sonntagnachmittag im Stadtteil Kalk das Versammlungs-
recht der Kölner AfD und mehrerer angemeldeter Gegendemonstrationen gewährleistet, wie es so schön heißt.“
[Jouwatch am 08.04.2019]


Russland reagiert auf ZDF-Anmoderation über „Einmarsch“ in Estland
„Die Worte des ZDF-Moderators Claus Kleber, der zu Beginn einer „Heute-Journal"-Sendung eine erfundene russische Invasion Estlands gemeldet hatte, haben in den politischen Kreisen Russlands für Aufsehen gesorgt.“
[Sputnik Deutschland am 07.04.2019]


Polizei schlägt Alarm: Frauen-Mörder kehrt nicht in geschlossene Psychiatrie zurück
„Die Polizei warnt eindringlich: Ein psychisch kranker Mörder ist am Sonntag nach einem Ausgang nicht in die geschlossene Psychiatrie in Köln zurückgekehrt.“
[Sputnik Deutschland am 07.04.2019]


So viel Meldungen wie noch nie! Der Wochenrückblick der täglichen #Einzelfallnews:
Vom 07.03.2019 bis 31.04.2019!
[Vom 31.03.2019 bis 07.04.2019 müßte es heißen! T.R.]
„Der Wochenrückblick der Einzelfallnews - Nein, es werden nicht weniger Einzelfälle, hier werden immer mehr
Fakten, Fakten, Fakten gesammelt, zu einem Deutschland in dem Wir gut und gerne leben - Hier werden die
von den Mainstream Medien verharmlosten #Einzelfallnews, #Messerattacken, #Schusswaffengebrauch und
#Sexangriffe, #Kindesmissbrauch, #Vergewaltigungen der letzten Woche komplett aufgelistet, um zu doku-
mentieren wie sich die Kriminalität von Woche zu Woche in Deutschland und dem Ausland entwickelt! Hier
sind die öffentlichen Fälle in Form von Polizeiberichten dargestellt, die Dunkelziffer wird viel höher sein, da
nicht alle Fälle in die Öffentlichkeit gelangen! - Der Wochenrückblick erscheint immer am Sonntag!“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 07.04.2019]


REGENSBURG: Pizzabotin im Bereich der Lieferadresse ihrer Geldbörse beraubt
„Am Samstag, 06.07.2019, gegen 21:00 Uhr war eine 24jährige bulgarische Staatsangehörige gerade dabei eine
Bestellung im Bereich der Isarstraße auszuliefern, als sie vor dem Wohnblock durch zwei unbekannte Täter
angesprochen wurde. Im weiteren Verlauf wurde ihr unvermittelt ins Gesicht geschlagen und der Geldbeutel
mit einem dreistelligen Bargeldbetrag entrissen. Die junge Frau blieb soweit unverletzt.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 07.04.2019]


Nordhorn - Mann niedergeschlagen und Helferin beraubt
„In der Nacht zu Sonntag ist es in der Innenstadt zu einem Handtaschenraub gekommen. Gegen kurz vor
2.30 Uhr wurde zunächst ein Mann im Bereich des Vodafone-Shops von einem bislang unbekannten An-
greifer niedergeschlagen. Einer Frau, die dem am Boden liegenden Mann helfen wollte, wurde daraufhin
ihre Handtasche entrissen. Der Täter floh anschließend in Richtung Schuhmachershagen.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 07.04.2019]


Münster: Auf dem Weg nach Hause - Südländer rauben Bargeld und Dokumente
„Kurz vor Mitternacht raubten zwei Unbekannte am Samstagabend (6.4., 23:50 Uhr bis 00:00 Uhr) Bargeld,
Schlüssel und Ausweispapiere von einem 27-jährigen Münsteraner an der Siemensstraße. Der Mann kam mit
dem Linienbus aus der Innenstadt und stieg an der Bushaltestelle Preußenstadion aus. Von dort lief er zu Fuß
in Richtung Siemensstraße Ecke Trautmansdorffstraße. Plötzlich tauchten zwei unbekannte Täter auf und
sprachen den Münsteraner an. Im weiteren Verlauf brachten die Unbekannten ihr Opfer durch Schläge zu
Boden und traten auf ihn ein. Danach dursuchten sie den 27-Jährigen und flüchteten mit der Beute in
Richtung Hammer Straße.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 07.04.2019]


Castrop-Rauxel: Mann wird durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt
„Am 06.04.2019 kam es um 23.54 Uhr auf dem Bahnsteig des Bahnhofs Castrop-Rauxel zu einer körperlichen
Auseinandersetzung zwischen männlichen Personen, bei der ein 23-Jähriger Mann aus Castrop-Rauxel durch
Messerstiche lebensgefährlich verletzt wurde. Der bislang unbekannte Täter flüchtete, möglicherweise mit
einem Taxi, vom Tatort.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 07.04.2019]


Preetz: 36-jährige Frau getötet - Täter stellt sich der Polizei
„Preetz: Ein 24-Jähriger stellte sich bei der Polizei und gestand die Tötung einer 36-jährigen  Frau. Er wurde vorläufig festgenommen und soll im Verlauf des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.“
[opposition24.com am 07.04.2019]


Moers: Prostituierte stirbt nach Messerangriff
„Am Samstagabend kam es in den Räumlichkeiten des Moulin Rouge zu einem Streit zwischen einer 31-Jährigen
und ihrem 46-Jährigen ehemaligen Lebensgefährten, berichtet die Polizei. In der Folge stach dieser mit einem
Messer auf die 31-Jährige sowie auf eine weitere anwesende 38-Jährige ein. Beide Opfer konnten sich in
einen nahegelegenen Imbiss flüchten und wurden nach notärztlicher Versorgung einem Krankenhaus
zugeführt. Trotz sofort eingeleiteter Notoperation verstarb die 38-Jährige.“
[opposition24.com am 07.04.2019]


Freiburg: Streit unter Kindern entwickelt sich zu Massenschlägerei zwischen Familienangehörigen
„Landkreis Waldshut, Lottstetten: Auf einem an eine Gaststätte angrenzenden Spielplatz kam es am frühen
Samstagabend zu einem Streit unter Kindern. In diesen Streit mischten sich die Eltern ein. Nachdem von der
einen Streitpartei immer mehr Familienangehörige hinzu kamen heizte sich die Stimmung immer weiter auf
und gipfelte in einer Schlägerei innerhalb der Gaststätte bei der mindestens 6 Personen verletzt wurden.“
[opposition24.com am 07.04.2019]


Türkische Hochzeiten auf der Autobahn sind Machtdemonstrationen
„Liebe Leser, erinnern Sie sich noch an jene unsägliche Aussage von Aydan Özoguz (SPD), seinerzeit Staatsministerin für Integration im Kanzleramt bei Frau Merkel? Sie forderte bekanntlich, dass ab jetzt die Regeln des Zusammenlebens täglich neu ausgehandelt werden müssten, da wir ja nun eine Einwanderungsgesellschaft seien.“
Prof. Dr. Jörg Meuthen [Jouwatch am 07.04.2019]


Linkfaschisten vertreiben AfD-Politiker vom öffentlichen Platz
„Nach dem Bundesvorsitzenden Alexander Gauland ist nun schon wieder ist ein AfD-Politiker von einem
öffentlichen Platz vertrieben worden. Diesmal der AfD-Landtagsabgeordnete Roger Beckamp. Der Zwischen-
fall ereignete sich nach einem vom Focus wiedergegebenen Bericht des Expresses am Samstag während einer
Wohnungsnot-Demo in Köln.  Zur Demo, an der unter dem Motto „Wir wollen wohnen!“ mehrere hundert
Menschen teilnahmen, hatte ein Linksbündnis aus Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften und dem
Mieterbund aufgerufen.“
[Jouwatch am 07.04.2019]


Drogen, Müll und Kriminalität in Dresdner Altstadt - BILD löscht Artikel
„Es geht um das Dresdner Quartier-Ferdinandstraße - also die Schmuddelecke hinter dem Rundkino. Die
Bild-Zeitung hatte ein Interview mit dem Betreiber eines dort ansässigem Erotikgeschäftes geführt und die
herrschenden Zustände aufgrund einer immer stärker werdenden arabischen Dominanz dokumentiert.
Nun ist der Bild-Artikel nicht mehr aufrufbar.“
[Jouwatch am 07.04.2019]


Dank rotrotgrünem Senat: Blutige Christenverfolgung mitten in Berlin?
„Entwickelt sich Berlin dank seiner rotrotgrünen Toleranzpolitik nicht nur zur Hochburg arabischer Clankriminalität, sondern auch zur Hochburg islamischer Christenverfolgung? Wie bereits mehrfach berichtet, wurden in Berlin schon des Öfteren Menschen attackiert und angegriffen, die sich mit einem Kreuz als Christen zu erkennen gaben. Nun berichtet die Berliner Zeitung von einem weiteren Fall. Demnach haben zwei Araber einen Obdachlosen zuerst beschimpft und mit einem Messer auf ihn eingestochen. Nun belegt ein Video, dass der Mann, ein arabischer Christ, von seinen Peinigern wegen seines Glaubens angegriffen wurde. Politische Rückendeckung bekommen die Christenverfolger in Deutschland von den Blockpartierten. Die hatten einen Antrag der AfD zum Thema Christenverfolgung im Oktober mit großer Mehrheit abgelehnt. Wenn das kein Freibrief ist.“
[Jouwatch am 07.04.2019]


„Die Nächste, bitte“: Afghane soll 36-jährige Frau umgebracht haben
„Die Horrormeldungen reißen nicht ab. Es vergeht kaum ein Wochenende, an dem die Polizei nicht von weib-
lichen Mordopfern sprechen muss. Dieses Mal hat es eine 36-jährige Frau im Kreis Plön „erwischt“. Ein
24-jähriger Afghane war auf der Polizeistation erschienen und hatte die Tat gestanden. Die Polizei fuhr
daraufhin in die Wohnung der Frau und fand die Leiche. Opfer und Täter sollen sich gekannt haben.“
[Jouwatch am 07.04.2019]


Claus Kleber vom ZDF schickt deutsche Truppen in Krieg gegen Russland - VIDEO
„Könnten deutsche Truppen gegen Russland in den Krieg geschickt werden? Eigentlich ein unvorstellbares Horror-Szenario - allerdings nicht für das ZDF, wie es scheint. Bei der Anmoderation vom ZDF-heute-Journal hat der Nachrichtensprecher Claus Kleber Zuschauer förmlich schockiert. Viele zeigten sich fassungslos.“
[Sputnik Deutschland am 06.04.2019]


Lichtbildfahndung aus Hildesheim: Nach Überfall auf Verbrauchermarkt wird dieser Täter gesucht!
„Wie bereits in der heutigen Pressemitteilung von 10:37 Uhr berichtet wurde, ereignete sich am Abend des
04.04.2019, kurz vor 21:00 Uhr, ein Überfall auf einen Verbrauchermarkt in der Ehrlicherstraße im
Hildesheimer Ortsteil Drispenstedt. Dabei erbeutete ein maskierter Täter unter Vorhalt einer
Schusswaffe einen vierstelligen Geldbetrag und flüchtete.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 06.04.2019]


Cottbus: 16-jähriger Deutscher wird von Afghane (19) mehrfach ins Gesicht geschlagen!
„Gegen 18:00 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag über zwei Körperverletzungen in der Innenstadt informiert.
In der Burgstraße rempelte zunächst ein bisher unbekannter Fahrradfahrer eine 19-jährige Frau beim Vorbei-
fahren an. In der Folge beleidigte der Fahrradfahrer die Frau und griff außerdem ihren 26 Jahre alten
Begleiter an. Der Mann wurde mit Verletzungen im Gesichtsbereich durch Rettungskräfte zur
medizinischen Versorgung ins CTK gebracht.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 06.04.2019]


ANITFA ATTACKIERT MICH! „Da ist Henryk Stöckl!“ SOFORT STÜRMEN 15 LINKSEXTREME AUF MICH ZU
„Plötzlich erkannte mich einer der Gegendemonstranten und lief zum Mikrofon auf der Bühne. Dann tönte es
über den ganzen Platz: „Da ist Henryk Stöckl! Widerlicher Drecksnazi, verpiss Dich!“ Sofort sprangen
10-15 junge Leute auf und rannten auf mich zu! „Nazi“, „Scheiß Fascho“, „Wixer“ schrien mich teils
Vermummte an! Hochaggressiv kamen sie immer näher, drohten mir mit Gewalt!“
Henryk Stöckl / Dirk Lauer [Pressecop 24 am 06.04.2019]


Seniorinnen-Schänder und weitere Migranten-Vergewaltigung - Schwerte: „Oma-nierer“ missbraucht zwei
80-Jährige in Altersheim

„In Schwerte bei Unna im Kalifat NRW läuft derzeit die Fahndung nach einem von Robert Habecks zukünftigen „Krankenpflegern“ mit nordafrikanisches Aussehen und „schmierigen Haaren“. Das Genital-Goldstück hatte sich mehrmals als Pfleger in Patientenzimmer in einem Altenheim geschlichen und mindestens zwei wehrlose Seniorinnen sexuell missbraucht. Beide Opfer sind über 80 Jahre alt.“
JOHANNES DANIELS [PI-NEWS am 06.04.2019]


Aufruf von Markus Gärtner - Most wanted: DDR-U-Boote in der Bunten Republik!
„Sie kamen aus dem Osten und sicherten sich einflussreiche Positionen im wiedervereinigten Deutschland.
Anetta Kahane kann man dazuzählen, Angela Merkel natürlich, und Karola Wille. Es gibt Tausende von diesen
SED-U-Booten, die sich wie gesellschaftlich-ideologische Trojaner im gesamtdeutschen System eingenistet
haben - und teilweise immensen Schaden anrichten, gegen die freiheitliche Grundordnung kämpfen, oder
an dem linken Großversuch teilnehmen, ein sozialistisches Wolken-Kuckucksheim zu errichten.“
[PI-NEWS am 06.04.2019]


Islamische Hochzeitsgesellschaften auf der Autobahn: Die wollen nur spielen
„Immer häufiger schaffen es islamische Brautpaare samt Feieranhang in die Schlagzeilen der deutschen Presse-
landschaft. Sie blockieren Autobahnen, hupen wild, rasen mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Innenstädte
und machen auch vor roten Ampeln nicht mehr halt. Die einen nennen das gefährliche Verhalten eine „Macht-
demonstration“, doch der Psychologe und Sozialarbeiter Kazim Erdogan weiß es besser und bringt uns
dumme Kartoffeln auf den neuestes Stand in Sachen muslimischer Feierkultur - man feiert eben
einfach ein bisschen anders.“
[Jouwatch am 06.04.2019]


Preisgekrönte „Künstlerin“ beschimpft AfD-Politiker: „Bastard, Dreckschwein, Hurensohn“
„Hass und Hetze in dieser „offenen“ und „toleranten“ Gesellschaft gegenüber Politkern und Mitglieder der
drittgrößten Partei Deutschlands nimmt immer bedrohlichere Ausmaße an. Neben „handfester“ Übergriffe und
Attacken auf Parteilokale oder Eigentum und Gewalttätigkeiten gegen Mitglieder der AfD nehmen auch verba-
le Rundumschläge verstärkt zu. Jüngstes Beispiel: Die Tiraden der 2015 beim „Deutschen Comedypreis“ als
beste Newcomerin ausgezeichneten Komikerin Enissa Amani. Ziel der Verbalattacke der Deutsch-Iranerin:
der aus Rosenheim stammende bayerische AfD-Landtagsabgeordnete Andreas Winhart.“
[Unzensuriert.de am 05.04.2019]


“Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“ - Horst Seehofers Märchen über das Land, in dem wir gerne lebten
„Bundesinnenminister Horst Seehofer präsentierte am 2. April 2019 die Kriminalstatistik für das Jahr 2018.
Doch die scheinbar zurückgegangene Anzahl der Straftaten zeigt nur die halbe Wahrheit. Viele Straftaten
werden gar nicht erst aufgeführt. Spiegelt die Statistik wirklich die Sicherheitslage des Landes wider? Und
wie steht es um das allgemeine Sicherheitsgefühl der Deutschen? In “Grenzenlos kriminell“ von Udo
Ulfkotte und Stefan Schubert wird deutlich, dass der Staat seine Bürger nicht mehr ausreichend
schützen kann. Aktuelle Straftaten, die von unseren “Qualitätsmedien“ und der politischen Elite
vertuscht oder ignoriert werden, untermauern die düsteren Prognosen der beiden Autoren.“
[Unzensuriert.at am 05.04.2019]


Schwerte - Kein Verdacht der #Vergewaltigung im Pflegeheim - Südländer gab sich als Pfleger aus!
„Am 30.03.2019 hat ein bisher unbekannter Mann ein Pflegeheim in Schwerte betreten und dort zwischen
7.15 Uhr und 8 Uhr mindestens drei Zimmer von Bewohnerinnen aufgesucht. Er erweckte bei den Bewohnerin-
nen den Eindruck eines Pflegers, wurde aber teilweise des Zimmers verweisen. In zwei bisher bekannten Fällen
näherte er sich den Bewohnerinnen dahingehend, dass er sie entkleidete oder wusch. Hinweise auf eine
Vergewaltigung haben sich in den anschließenden Untersuchungen nicht ergeben.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 05.04.2019]


Hamburg: Vollstreckung von vier Haftbefehlen und sieben Durchsuchungsbeschlüssen gegen „falsche Polizeibeamte“
„Bei den Verhafteten handelt es sich um zwei 37- und 41- jährige Türkinnen und zwei 35- und 26-jährige Deutsch-Türkinnen.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 05.04.2019]


Flensburg: Mann bei Überfall schwer verletzt
„Donnerstagabend (04.04.2019) wurde gegen 21:15 Uhr ein Mann bei einem Raubüberfall im Bereich der
Straßenecke Schloßstraße/Königstraße in Flensburg schwer verletzt. Der 30-Jährige wurde auf die Herausgabe
von Geld angesprochen. Dies wurde von dem Mann verweigert. Im Verlauf der folgenden Auseinandersetzung
erhielt er von zwei Tätern mehrere Schläge und wurde mit einer Hiebwaffe und weiteren Gegenständen
schwer verletzt.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 05.04.2019]


Bad Homburg: Drei Jugendliche Migranten rauben Seniorin aus
„Eine 82-jährige Seniorin ist am frühen Mittwochnachmittag, mutmaßlich von drei Jugendlichen, im Bad
Homburger Stadtteil Kirdorf überfallen und ihrer Geldbörse beraubt worden. Den Angaben der in Bad Homburg
wohnhaften Dame zufolge ging sie zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr zu einem Bäcker in der Kirdorfer Straße,
um einzukaufen. Hiernach sei sie in Richtung eines kleinen Fußgängerweges gelaufen, welcher die Kirdorfer
Straße mit der Grabengasse verbindet, als plötzlich zwei Jugendliche von hinten an sie herantraten und sie
festhielten. Ein weiterer Täter soll ihr dann die Tragetasche aus der Hand gerissen haben, in der sich neben
dem Einkauf auch ihr Portemonnaie befand. Nachdem einer der jungen Räuber gezielt die Geldbörse der
Frau an sich genommen hatte, flüchtete das Trio gemeinsam in Richtung des Kirdorfer Gewerbegebietes.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 05.04.2019]


In der thüringischen Kleinstadt bei Jena formiert sich Widerstand - Apolda: Initiative zum Schutz der Bürger vor Asylantengewalt
„Am vergangenen Samstag war ich zu einer Kundgebung in Apolda eingeladen, einer thüringischen Kleinstadt bei
Jena, in der sich Widerstand gegen die Massen-Einwanderung und Islamisierung formiert. In der inklusive Ein-
gemeindungen 23.000 Einwohner zählenden Kreisstadt ist es mit der Ruhe und Harmonie vorbei, seitdem
zwischen drei und vierhundert „Flüchtlinge“ dort einquartiert wurden. Die üblichen Folgeerscheinungen
wie Drogendealerei, Gewalttaten und Belästigungen sorgen auch dort für Unmut in der Bevölkerung.“
MICHAEL STÜRZENBERGER [PI-NEWS am 05.04.2019]


Berlin: Bargeldverbot in Restaurants
„Einige Restaurants in Berlin nehmen kein Bargeld mehr an. Stellt sich die Frage: Muss der Bargeldzahler hung-
rig bleiben, wenn kein Plastik zur Hand ist? Erste Hilfe beim freiwilligen Bargeldverbot in der Hauptstadt.“
[MMnews am 05.04.2019]


Merkel gewährte mindestens 5000 IS-Kriegsverbrecherin die Einreise nach Deutschland. Nun holt sie Kinder von IS-Killern her.
„Warum Merkel eine Kriegsverbrecherin ist“
Michael Mannheimer [Michael Mannheimer Blog am 05.04.2019]


Monheims Islam-Bürgermeister lädt AfD-Politikerin aus Podiumsdiskussion aus
„Am nächsten Freitag sollte eigentlich in der Volkshochschule (VHS) der Stadt in Kooperation mit der
Monheimer Europa-Union eine Podiumsdiskussion zur EU-Wahl stattfinden. Geplant war, jeweils einen
Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien einzuladen. Davon nimmt der in den Islam verliebte
Bürgermeister Daniel Zimmermann „einvernehmlich“ mit dem Vorsitzender der Europa-Union und
der VHS-Leiterin Abstand. Die Veranstaltung wird ohne AfD-Teilnahme stattfinden. Man wolle
sich von der AfD nicht vereinnahmen lassen, so die mehr als durchsichtige Begründung.“
[Jouwatch am 05.04.2019]


Mindener „Scharia-Klinik“ verliert nach Chefarzt-Rausschmiss Sonderstatus
„„Die Strafe folgt auf dem Fuß“, lautet das alte Sprichwort. Der Rausschmiss samt Hausverbot des renommier-
ten und erfolgreichen Chefarztes des Mindener Klinikums im Bereich Unfallchirurgie und Orthopädie, Prof.
Dr. Johannes Zeichen, (jouwatch berichtete) hat bereits Konsequenzen. Nach Informationen des Mindener
Tagblattes hat die Berufsgenossenschaft (BG) dem Klinikum die Zulassung zum sogenannten Schwerst-
verletzungsartenverfahren (SAV) vorerst entzogen. Dies berichtet die Neue Westfälische.“
[Jouwatch am 05.04.2019]


Kommando zurück! Doch kein Bußgeld für „Fridays for Futures“
„Die Erleichterung, dass Verantwortliche nun doch langsam zur Besinnung kommen und der links-grün initiierten Hysterie unter dem Motto „Fridays for Futures“ nun endlich einen disziplinarischen Riegel vorschieben, war verfrüht. Die Münchner Schule habe sich mit Eltern und Schüler auf einen „anderen Weg“ geeinigt.“
[Jouwatch am 05.04.2019]


Bulgarischer Schleuser grüßt aus dem Knast: Super Essen und neue Zähne!
„Ein Bulgare wurde wegen Schleusens von sieben Irakern unter unmenschlichen Bedingungen zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Die Zeit nutzt der Schleuser nun, um sich im Gefängnis die Zähne auf Steuerzahlerkosten sanieren zu lassen.“
[Jouwatch am 05.04.2019]


IS-Kämpfer vor dem Landgericht Köln: „Wenn ich jetzt zurückdenke, hätte ich ihm den Kopf abschneiden sollen“
„Mohamed J. Bezeichnet sich selbst als Kämpfer der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ und gesteht freimütig
vor dem Kölner Landgericht, einen Bekannten beinahe getötet zu haben. Die Polizeibeamten verhafteten ihn
am 9. Oktober des letzten Jahres, nachdem er seinen Bekannten beinahe mit einem Messer ermordete hatte,
in einer Moschee betend, neben sich das blutverschmierte Messer.“
[ZUERST! am 04.04.2019]


Angriff in Halle-Neustadt mit Machete und Messer - Araber attackieren Deutsche
„In der Nacht zum Mittwoch gab es vier Verletzte bei einer Attacke am Platz vor dem Neustadt Centrum. Die Täter, nach Angaben der Opfer Araber, konnten vor Eintreffen der Polizei flüchten.“
[Staseve Aktuell am 04.04.2019]


Stadthagen: 34-jähriger bei Auseinandersetzung in einer städtischen Unterkunft schwer verletzt!
„Am Donnertagmorgen, 04.04.2019, gegen 07.40 Uhr alarmierte die Besatzung eines Rettungswagens die
Polizei darüber, dass sie in einer städtischen Unterkunft an der Habichhorster Straße einen schwerverletzten
Mann aufgenommen hatten. Die Verletzungen waren so schwer, dass der Rettungshubschrauber angefordert
wurde und der Verletzte in eine Klinik geflogen wurde.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 04.04.2019]


Phantombildfahndung aus Bischofsheim: Nach bewaffnetem Überfall auf Textil-Discounter
„Der Unbekannte betrat kurz vor Ladenschluss, gegen 20.00 Uhr, das Geschäft, bedrohte zwei Angestellte des
Marktes und flüchtete anschließend mit mehreren tausend Euro Beute vom Tatort. Der Tatverdächtige ist zirka
25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Bei der Tat trug der Kriminelle eine dunkle Jeanshose, dunkle Jacke
und verdeckte sein Gesicht mit einem grauen Multifunktionstuch. Er war vermutlich mit einer Pistole
bewaffnet.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 04.04.2019]


Nürnberg: Kindertrio stößt Kontrolleur aus Straßenbahn
„Unglaubliches Verhalten dreier Kinder in der Nürnberger Straßenbahn: Nachdem sie von einem Mitarbeiter der
Nürnberger Verkehrsbetriebe beanstandet worden waren, stießen sie den Mann kurzerhand aus der
Straßenbahn. Der 58-Jährige verletzte sich dabei leicht.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 04.04.2019]


Marzahn-Hellersdorf: Mitarbeitende des Ordnungsamtes attackiert
„Wegen eines nichtangeleinten Hundes sprachen zwei Mitarbeitende des Ordnungsamtes gestern Nachmittag eine Hundehalterin auf einem Spielplatz in Marzahn an, woraufhin sich ein Streit entwickelte und die beiden Mitarbeitenden attackiert wurden.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 04.04.2019]


Hannover: Südländischer Trickdieb stiehlt 100 000 Euro und Schmuck
„Ein bislang unbekannter Mann hat sich Mittwochnachmittag (03.04.2019) bei einer 80-Jährigen an der
Innsbrucker Straße (Waldhausen) als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben und sich so Zutritt zur Woh-
nung verschafft. Anschließend verließ er das Gebäude mit 100 000 Euro und mehreren Schmuckstücken.“
Dirk Lauer [Pressecop 24 am 04.04.2019]


ältere Beiträge                                                                                                                   neuere Beiträge

Seitenanfang