Sonnenuntergang
CleverInfo
Deutschland - Seite 39

Ältere Beiträge finden Sie hier:

 

GROSSEINSATZ IN GOTHA (THÜRINGEN) Polizist durch Schuss vor Einkaufsmarkt verletzt
„Ein Polizist ist am Freitag durch einen Schuss auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Gotha verletzt worden.“
[Staseve Aktuell am 11.05.2019]


Velbert: Öffentlichkeitsfahndung nach sexueller Belästigung!
„In der Nacht zu Sonntag (28. April 2019) hatten zwei bislang unbekannte Täter eine 30-jährige Frau an der Wagnerstraße (Höhe Jahnstraße) in Velbert sexuell belästigt und bestohlen.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Stuttgart: Frau wird von Mann mit dunkler Hautfarbe sexuell bedrängt!
„Ein Unbekannter hat am Samstag (11.05.2019) in der Stuttgarter Innenstadt eine 36 Jahre alte Frau offenbar
sexuell bedrängt. Der Mann ging gegen 00.30 Uhr auf die 36-Jährige zu, die vom Schillerplatz Richtung
Rotebühlplatz ging. Er hielt sie fest und versuchte, ihr die Hose nach unten zu ziehen. Die Frau wehrte
sich, woraufhin der Täter von ihr abließ und sich entfernte.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Polizei Göttingen fahndet mit Phantombildern nach vier Falschgeldverbreitern!
„Die Männer sind dringend verdächtig, im Januar im Raum Duderstadt im Zusammenhang mit einem an-
geblichen Immobilienverkauf eine größere Menge an gefälschten 500 Euro-Banknoten als Anzahlung
für den vereinbarten Kaufpreis übergeben und damit in Umlauf gebracht zu haben.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Phantombildfahndung aus Übach-Palenberg-Marienberg: Sextäter wird gesucht!
„Am 19. Februar 2019 wurde ein 9-jähriges Mädchen im Naherholungspark Wurmtal von einem ihr unbekannten Jugendlichen hinter einen Erdwall geführt und dort entkleidet.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Passau: Zimmermädchen entdeckt drei Leichen in einer Pension! Zwei Armbrüste sichergestellt!
„Bei den Toten handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 33 und 31 Jahren sowie um einen Mann mit
54 Jahren. Im Zimmer der Toten konnten zwei Armbrüste sichergestellt werden. Die Toten stammen
aus Niedersachsen und Rheinland-Pfalz und hatten sich am Freitag in der Pension eingemietet.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Nürnberg: Versuchtes Tötungsdelikt, zahlreiche Stichwunden am Körper gefunden!
„Am 11.05.2019 gegen 04:30 Uhr fanden Passanten am Fenitzerplatz in Nürnberg einen schwer verletzten Mann
auf. Wie sich herausstellte, wurden ihm zahlreiche Stichwunden am Körper beigebracht. … Der verletzte Mann,
ein 27-jähriger Nürnberger, schwebe nach Angaben des noch immer behandelnden Notarztes in akuter
Lebensgefahr und müsse unverzüglich notoperiert werden. Grund hierfür sei eine Vielzahl von Stichen
am gesamten Körper.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Nürnberg: Stichverletzungen nach Auseinandersetzung von Asylbewerbern in Gemeinschaftsunterkunft!
„Nach allem, was den Ermittlern bisher bekannt ist, kam es kurz nach 01:15 Uhr im Außenbereich der Unterkunft in der Bogenstraße zwischen dem späteren Geschädigten (33) und einem drei Jahre jüngeren Mitbewohner zu diesem Zwist. Im weiteren Verlauf soll der 30-Jährige seinem Kontrahenten mehrere Stichwunden am gesamten Oberkörper beigebracht haben.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Mannheim-Herzogenried: 37-Jähriger belästigte Anwohner und geht dann auf Polizisten los
„Im Hinterhof eines Anwesens der Waldhofstraße konnten die Beamten einen 37-jährigen Mann feststellen, der
tanzte und herumschrie. Auf Ansprache reagierte der Mann mit wirren Aussagen und nahm schließlich mit erho-
benen Händen eine Schlagstellung ein. Der 37-Jährige schlug nach den Beamten, als diese sich im Annähern
wollten, worauf Pfefferspray gegen den 37-Jährigen eingesetzt wurde. Dieses zeigte keine Wirkung. Danach
zog der Mann seine Jacke aus, rollte diese zusammen und versuchten einen Polizeibeamten damit zu
schlagen. Es folgte weitere Angriffsversuche gegen verschiedene Beamte.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Bayerns Polizei wertete Kennzeichen-Scans aus!
„Üblicherweise soll mit den Scannern an Autobahnen und Straßen nur nach Kennzeichen in Fahndungslisten
gesucht werden. In den genannten Fällen sei es nach Verbrechen jedoch darum gegangen, überhaupt „erst
Ermittlungsansätze“ zu gewinnen, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Die Kennzeichen seien erfasst
worden, um sie später auszuwerten. „Anders als immer wieder beteuert, werden also nicht gesuchte Kenn-
zeichen nicht gleich wieder gelöscht“, sagte der Rechtspolitiker Patrick Breyer, Spitzenkandidat der
Piratenpartei bei der Europawahl, dem „Spiegel“. Damit würden die Scanner „zur lückenlosen
Autofahrer-Erfassung zweckentfremdet“, so Breyer weiter.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 11.05.2019]


Für einige Asylzuwanderer ist Deutschland erobertes Terrain und Polizisten Todfeinde
„Wieder einmal haben Asylzuwanderer in einem Ankerzentrum bewiesen, dass Deutschland für sie kein „Gast-
land“ ist und sie mutmaßlich nicht als „Schutzsuchende“ nach Deutschland gekommen sind. So berichtet die
Bildzeitung und andere Medien, dass es nach dem Tod einer Frau (31) aus Afrika kam es im Ankerzentrum
Regensburg zu tumultartigen Szenen gekommen ist. Laut Bild versammelte sich eine Gruppe von etwa
40 „Asylbewerbern“ vor dem Gebäude und bewarf die Beamte mit Steinen. 20 Streifenwagen und
50 Polizisten waren im Einsatz.“
[Jouwatch am 11.05.2019]


„Netzwerk gegen Rechts“ an strafbaren Handlungen beteiligt: Wahlplakate abgerissen und mit Parolen überklebt
„Das „Netzwerk gegen Rechts“ ist mit seinen Attacken gegen demokratisch gewählte Gruppierungen des Ge-
meinderats in eine neue Phase getreten. Wie Fotos beweisen, sind Anhänger des „Netzwerks gegen Rechts“ of-
fensichtlich in strafbare Handlungen verwickelt: Viele AfD-Plakate wurden beschädigt und dabei völlig unkennt-
lich gemacht, zum Teil mit einem Aufruf zu einer „Antifaschistischen Bündnisdemo des Netzwerks Karlsruhe
gegen Rechts“ überklebt. Das „Netzwerk gegen Rechts“ ist eine städtische Institution, die von der Stadt fi-
nanziert und von einer städtischen Mitarbeiterin beim Stadtjugendausschuss organisiert wird, die zuletzt
aber mehrfach die im Gemeinderat der Stadt vertretene AfD in ihrem Wahlkampf behindert hat.“
[Jouwatch am 11.05.2019]


ARD warnt vor „rechten Portalen“ im Netz - Leser kommentieren ernüchtert
„Die ARD warnt vor Portalen - inklusive Epoch Times - die “tendenziöse“ und teils “falsche Nachrichten“ verbreiten und nur von “Rechten“ gelesen würden.“
Sonja Ozimek [Epoch Times am 11.05.2019]


AfD-Politiker Magnitz spricht über Morddrohungen - Zuschauer Jubeln!
Gérman

 

Wurde hier die ANTIFA in’s Publikum eingeladen? [T.R.]


Fridays for Future in Stuttgart - Schlägerei beim Schülerstreik
„Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich ein Passant gegen 12 Uhr im Bereich Marktplatz/Münzstraße auf und
filmte die vorbeiziehende Demonstration, als er plötzlich von einzelnen Teilnehmern angegangen wurde. Die
wollten sich nicht filmen lassen. Einer der Demonstranten vermummte sich dann aber plötzlich, attackierte
den Passanten und stieß ihn nach hinten um. Das Opfer riss im Fallen noch eine unbeteiligte 54-jährige
Passantin mit sich. Nach Zeugenangaben schlug der Vermummte mehrmals auf den Hinterkopf des
Mannes ein und zerrte offenbar auch an dem Tablet-PC des Mannes herum. Sowohl der Passant
als auch die Frau erlitten leichte Verletzungen.“
Wolf-Dieter Obst [Stuttgarter Nachrichten am 10.05.2019]
Schlägerei??? Das ist so, als würde man Äpfel vom Baum schlagen und dann sagen es wäre Fallobst!
[T.R.]


Worms: Mann mit Machete rennt durch Albert-Schulte-Park und verletzt Jugendliche!
„Ein 37-jähriger Wormser lief am gestrigen Dienstag, gegen 17:00 Uhr, wild gestikulierend und schreiend durch
den Albert-Schulte-Park. Auf sein Verhalten von einer Gruppe Jugendlicher Angesprochen, zog der Mann aus
seinem Rucksack eine Machete und schwenkte diese durch die Luft. Anschließend lief er in Richtung
Gaustraße davon.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 10.05.2019]


Teningen: Bewußtloser 69-jähriger Mann aufgefunden!
„Am 10.05.2019 gegen 16:00 Uhr wurde eine 69-jährige männliche Person liegend auf dem Radweg der L 114 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Teningen aufgefunden. Diese Person war nicht ansprechbar und befand sich in einer hilflosen Lage. Neben dieser Person lag ein Fahrrad.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 10.05.2019]


Rüsselsheim: Betrüger erbeuten mehrere Tausend Euro!
„Kriminelle haben in der Nacht zum Donnerstag (09.05.) mehrere Tausend Euro mit der Masche „Falsche Poli-
zeibeamte“ erbeutet. Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die bislang noch unbekannten Täter gegen 20 Uhr
telefonisch bei der älteren Dame gemeldet. Der angebliche „Kriminalpolizist“ am anderen Ende der Leitung
tischte der Seniorin die übliche Geschichte von einer festgenommenen Einbrecherbande in der Nachbar-
schaft auf. Mittäter hätten es auf die Rüsselsheimer abgesehen und wären noch auf freiem Fuß. Mit ge-
schickter Gesprächsführung und enormen psychischen Druck ließen die Kriminellen sie glauben, dass
ihre Wertgegenstände in Gefahr seien und nur eine „Sicherstellung“ durch die Polizei helfe. Ein Kom-
plize klingelte während des Telefonats bei der älteren Frau und gab ebenfalls vor, Polizist zu sein. Er
nahm zahlreiche Münzen und Briefmarken entgegen und suchte mit seiner Beute das Weite.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 10.05.2019]


Heuchelheim: Wildwestszenen auf der B 429
„Auf der B 429 zwischen Heuchelheim und Wettenberg kam es am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, offenbar mehr-
fach zu sehr gefährlichen Fahrmanövern eines 29 - Jährigen Autofahrers. Der Fahrer eines schwarzen Mercedes
war zur fraglichen Zeit in Richtung Wettenberg unterwegs und fuhr auf den PKW eines 28 - Jährigen offenbar
zunächst dicht auf. Anschließend gefährdete er durch dichtes Nebeneinander- und Schlangenlinienfahren ver-
mutlich auch andere entgegenkommende Autofahrer. An der Ampel am Umspannwerk setzte er sich mit
seinem PKW vor das Auto des 28 - Jährigen. Ein weiteres Auto setzte sich dann noch hinter den PKW
des 28 - Jährigen. Beide Autofahrer stiegen dann aus und schlugen gegen die Türen.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 10.05.2019]


Gießen: Auseinandersetzung zwischen Asylbewerber in der Linie 1!
„Ein 26 - Jähriger algerischer Asylbewerber war gegen 22.50 Uhr mit einer weiteren Person in der Stadtmitte in
den Bus gestiegen. Im Bus sollen sich etwa fünf Asylbewerber aus Georgien aufgehalten haben. Wenig später
kam es offenbar zwischen dem Algerier und der anderen Gruppe zu Streitigkeiten. Plötzlich sollen die fünf
Personen den 26 - Jährigen mit Schlägen und Tritten attackiert haben. Einer der Täter soll dann auch
versucht haben, den Algerier mit einem Messer zu verletzen.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 10.05.2019]


Die SWchande von Nürnberg: Mutmaßlicher Sexualstraftäter belästigte Kinder - Festnahme
„Der 21-Jährige stellte sich während der Schulpause an einen zum Schulhof angrenzenden Zaun und sprach
zwei Kinder an. Kurz darauf zog er seine Hose herunter und führte sexuelle Handlungen an sich durch.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 10.05.2019]


Berlin: Schüsse auf Mann abgegeben
„Ersten Ermittlungen zufolge soll der 54-Jährige gegen 23 Uhr in einem Café in der Kurfürstenstraße gesessen
haben, als ein Mann auf ihn zukam, mit dem er in Streit geriet. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel.
Im Laufe der Auseinandersetzung soll ein zweiter Mann das Lokal betreten und mehrere Schüsse auf den
54-Jährigen abgegeben haben. Ein 59 Jahre alter Mann, der daneben saß, wurde von einem Streifschuss
getroffen. Anschließend seien beide Täter in einem Auto geflüchtet. Der Schwerverletzte wurde von
alarmierten Rettungskräften in eine Klinik gebracht. Der 59-Jährige konnte die Klinik nach
ambulanter Behandlung wieder verlassen.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 10.05.2019]


Gemeinsames Schulfest wegen einzelner Fasten-Moslems verschoben - Die Fröbelschule Aschaffenburg integriert sich in den Islam
„Seit einigen Tagen kursiert in den sozialen Medien das Foto eines Elternbriefs der Fröbelschule Aschaffenburg.
Bei dieser Einrichtung handelt es sich um ein Förderzentrum mit Förderschwerpunkt Lernen. In der Kindheit des
Autors wurden solche Einrichtungen „Hilfsschule“ genannt. Grausam wie Kinder sind, benutzten wir damals den
Ausdruck „Depperlgymnasium“. Dass die heutigen Gymnasien außerhalb Bayerns auf dem besten Weg sind,
sich ebenfalls dieses Prädikat zu verdienen, indem sie die schulischen Anforderungen immer weiter senken,
um auch dem letzten geistigen Tiefflieger das Abitur zu ermöglichen, konnte damals noch niemand ahnen.
So wird dann bei der Abiturprüfung eine Mathe-Aufgabe, die 1974 ein begabter Realschüler am Ende der
10. Klasse gelöst hätte, zum unüberwindlichen Hindernis.“
EUGEN PRINZ [PI-NEWS am 10.05.2019]


Integrationssensible Urteile gegen die Mehrfachintensiv-Täter im „Namen des Volkes“ - Amberger
Asylanten-Attacken: 15 Verletzte, drei mal Bewährung

„Die kultursensible bayerische Justiz setzt zu neuen Unterwerfungs-Höhenflügen an. Am Freitag Vormittag fiel
das Urteil gegen die vier marodierenden Gewaltmigranten, die Ende Dezember in der Amberger Innenstadt am
helllichten Tag innerhalb von über vier (!) qualvollen Stunden 15 Menschen teils schwer verletzen konnten:
„Die Haftbefehle der drei Afghanen wird aufgehoben - Sie können den Gerichtssaal als freie Männer
verlassen“.“
MAX THOMA [PI-NEWS am 10.05.2019]


Tschetschenen dominieren die kriminelle Unterwelt und bewachen sogar Polizeigebäude
„Sie posieren mit Kalaschnikows und halten den IS-Finger in die Luft. Es sind Tschetschenen aus dem
Kaukasus, die derzeit Deutschland als leichte Beute identifiziert haben und sich überall, vor allen in Berlin
und Brandenburg, breit machen. Viele von ihnen sind Schwerkriminelle, einige kampferfahrene
Islamisten. Jetzt kam heraus, dass sie sogar ein Polizeigebäude bewachen durften.“
[Jouwatch am 10.05.2019]


Schon wieder AfD-Politiker Magnitz von Unbekannter angespuckt
„Bremen ist ein lebensgefährliches Pflaster für nicht linke Politiker: Der AfD-Bundestagsabgeordnete Frank
Magnitz ist am Donnerstagnachmittag im Bremer Stadtteil Gröpelingen von einer unbekannten Frau ange-
spuckt worden. Der Staatsschutz der Polizei Bremen prüft eine politisch motivierte Tat und ermittelt
wegen Beleidigung und Körperverletzung.“
[Jouwatch am 10.05.2019]


Keine rosa Zone? Dealerstreit in Görlitzer Park endet blutig
„Im Görlitzer Park blitzten erneut die Messer. Zwei „Männer“ stritten um eine „Stelle“, daraufhin zückte einer
der beiden das Messer und stach seinem Gegner, einem 22-Jährigen aus Guinea stammenden Konkurrenz-
Dealer in die Wade. Vielleicht fehlten an dem umstrittenen Platz die neuen mit rosa Farbe
gekennzeichneten Zonen, die die Parkanlage jetzt sicher machen.“
[Jouwatch am 10.05.2019]


Kein Allahu akbar über alles - Auch Ost-Regierungschefs bei Nationalhymne gegen Ramelow
„Der linksradikale Paranoiker ist mal wieder ins Fettnäpfchen getreten und kriegt jetzt Kontra von seinen
Amtskollegen aus dem Osten, wobei man natürlich anmerken muss, dass diese nicht einer stalinistischen
Partei angehören: …“
[Jouwatch am 10.05.2019]


Hessen gerettet! Sechs rechte Polizisten gefeuert aber Schwalbach brennt
„Hessen kann aufatmen. Die rechte Gefahr ist gebannt. Die Schnüffler in den privaten sozialen Netzwerken
haben ganze Arbeit geleistet. Voller Stolz präsentiert Innenminister Beuth seine Jagdtrophäen im Innenaus-
schuss des Wiesbadener Landtages. Und die Medien blasen dazu zur Strecke, wie es in der Jägersprache
heißt. Das Ergebnis der Treibjagd durch die unter chronischer Personalknappheit leidenden Polizeireviere
im O-Ton des Deutschlandfunks: „Im Zuge der Rechtsextremismus-Ermittlungen bei der hessischen Poli-
zei sind inzwischen sechs Kündigungen oder Entlassungen ausgesprochen worden.“ Währenddessen nutzt
eine bislang nicht gefasste Jugendbande in Schalbach, der Frankfurter Banlieue, die Personalknappheit der
 Polizei für bürgerkriegsähnlichen Szenarien.“
[Jouwatch am 10.05.2019]
Ist doch klar, bei “falscher“ Gesinnung fliegt man aus der Firma POLIZEI raus. Als Pädophiler oder Vorbestrafter darf man selbstverständlich bleiben! [T.R.]


Frankfurt lädt AfD aus - die droht mit Klage: OB sagt ganze Veranstaltung ab
„Die Stadt Frankfurt zeigte mal wieder ihre intolerante Fratze gegen Andersdenke. Eine von der Stadt organisier-
te Podiumsdiskussion zur Europawahl am 14. Mai sollte ohne die AfD stattfinden. Die vertritt inzwischen, wie
die letzte Landtagswahl gezeigt hat, als viertstärkste Partei in Hessen 13,1 Prozent der Wähler. In Hochburgen
sogar über 20 Prozent. Die AfD gab daher dem Hohen Priester der Intoleranz, SPD-Oberbürgermeister Peter
Feldmann in Sachen „Demokratieverständnis“ Nachhilfe und schaltete einen Anwalt ein. Der OB sagte
daraufhin die gleichgeschaltete „Einemeinungsveranstaltung“ ab. Dazu gelernt hat er jedoch nichts.“
[Jouwatch am 10.05.2019]


Dürfen wir uns bald über „Vergewaltigungs-Nischen“ und Messerstecher-Ecken freuen?
„Die Hauptstadt ist unter Rot-Rot-Grün zu einem Versuchslabor verkommen, in dem jeder Frankenstein-
Politiker herum experimentieren darf, wie er gerade lustig ist. Die bereits aus dem Labor entlassenen Bürger
nehmen das alles nicht so krumm, sie nicken auch die gruseligsten Experimente ab und wählen nach Art der
Kälber weiter Rot-Rot-Grün, Hauptsache das Schlachthaus ist außen mit Graffiti beschmiert.“
[Jouwatch am 10.05.2019]


„Praxisverbot“: Impfkritische Ärzte sollen ins Labor versetzt werden
„Die Zensur in Deutschland ist jetzt auch in den Reihen der „Götter in Weiß“ angekommen. Bundesärzte-
kammer-Präsident Frank Ulrich Montgomery will gegen impfkritische Ärzte vorgehen. Wer sich nicht „über-
zeugen“ lasse, soll nur noch“ im Labor oder als Gutachter“ tätig sein dürfen, findet das Ex-SPD-Mitglied.“
[Jouwatch am 10.05.2019]


Nach heimlichen Luxus-Umbau: 300 illegale Migranten ziehen in ehemaligen Bürokomplex in Trudering
„Im oberbayrischen Trudering hat die Regierung still und heimlich ein ehemaliges Bürogebäude zur noblen
Unterkunft für illegale Migranten umbauen lassen. Nicht nur Anwohner sindsarüber empört und schockiert.
Auch ein benachbarter Hotelier traute seinen Augen kaum, als er die Massen an gut gelaunten Merkel-
Gästen in ihr neues Zuhause marschieren sah. Für ihn ist das Asylheim existenzbedrohend.“
Richard Bachmann [anonymousnews.ru am 10.05.2019]


ÜBERFALL in Kamen: Räuber hält Bäckerei-Verkäuferin Messer an den Hals
„Der Räuber schlug kurz nach Ladenöffnung zu: Die Bäckerei Braune in der Kamener Nordstadt ist überfallen worden. Ein vermummter Mann bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer.“
Carsten Fischer [Staseve Aktuell am 09.05.2019]


Moers: 27jähriger Türke sticht 18jährigen Kongolesen ab
„Der Streit ereignete sich auf dem Parkplatz einer Bildungseinrichtung in Moers. Der 18-Jährige erlitt dabei
Stichverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich
der Vorfall gegen 13 Uhr an der Wilhelm-Schroeder-Straße. Zuvor war es zu einer Auseinandersetzung
zwischen einer etwa zehnköpfigen Personengruppe und dem 18-Jährigen mit kongolesischen Wurzeln
sowie dessen Begleiter gekommen.“
[Staseve Aktuell am 09.05.2019]


Siegen: Verbaler Streit endete mit einem Messerstich
„Am frühen Mittwochabend, gegen 19:30 Uhr, trafen mehrere Männer im Bereich der Siegtalstraße in
Niederschelden aufeinander. Zumindest drei der Männer, ein 30-Jähriger aus Kasachstan, ein 24-Jähriger
aus Syrien und ein 31-jähriger Deutscher, gerieten zunächst in verbalen Streit. Im weiteren Verlauf soll
es sodann zu einem Faustschlag gegen den 24-Jährigen gekommen sein. Dieser wiederrum stach
sodann dem 30-Jährigen mit einem Klappmesser in den Bauch. Der 30-Jährige wurde durch
diesen Stich verletzt und in einem Krankenhaus behandelt - Lebensgefahr bestand nicht.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 09.05.2019]


Gremersdorf-Wandelitz 30-Jähriger leistet bei Kontrolle Widerstand
„Gegen 08:40 wollten Polizeibeamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz (PABR) auf der
Kreisstraße 47 bei Gremersdorf einen Kradfahrer kontrollieren. An dem Fahrzeug war ein nicht mehr gültiges
Versicherungskennzeichen angebracht. Die Haltezeichen der Beamten wurden missachtet und der Mann er-
höhte seine Geschwindigkeit und versuchte zu flüchten. Auf einer Geraden konnte der Streifenwagen über-
holen und das Krad ausbremsen. Der Mann griff die Polizisten unvermittelt an. Gemeinsam versuchten die
Beamten den Mann zu beruhigen - er schlug weiter gezielt auf sie ein. Der Einsatz von Pfefferspray blieb
ohne Erfolg. Zeitgleich versuchte der Mann immer wieder ein Messer aus seiner Tasche zu ziehen.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 09.05.2019]


Ernstthal: 33-Jähriger bedroht mehrere Personen!
„In den gestrigen Abendstunden hat ein aggressiver 33-Jähriger mehrere Anwohner in der Glaswerkstraße mit einem Messer bedroht. Der polizeibekannte Mann konnte durch die eingesetzten Beamten überwältigt werden. Aufgrund seiner psychischen Verfassung wurde er einem Arzt vorgestellt und in ein Krankenhaus eingewiesen und muss sich strafrechtlich für sein Verhalten verantworten.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 09.05.2019]


„Schwarzfahrer“ - Landshut: Nigerianer prügelt auf Zugbegleiter und Polizisten ein
„Wer eine Zugreise tut, der kann was erzählen. Das war zu Zeiten Ludwig Thomas („Erster Klasse“, „Die
Lokalbahn“) vor einem Jahrhundert so und gilt heute in besonderem Maße: Es vergeht kaum ein Tag, wo im
öffentlichen Nahverkehr keine Vorfälle mehr stattfinden, welche noch vor Jahren undenkbar gewesen wären.
Man gebe nur „Nigerianer“ und „Zugbegleiter“ bei google ein (31.000 Treffer in 0,27 Sekunden). „Zug um
Zug“ sozusagen schreitet die unkontrollierte Neuansiedlung archaischer Kulturen im ehemals sicheren
Deutschland voran. 80 Prozent der Zugbegleiter haben mittlerweile „Angst, wenn sie ihren Job auf
einer Schicht alleine ausüben müssen“. Nicht ganz grundlos: …“
MAX THOMA [PI-NEWS am 09.05.2019]


Ausufernde Ausländergewalt in Magdeburg
„In der Nacht zum Sonnabend kam es in Magdeburg zu einer regelrechten Welle von Gewaltverbrechen. Im Video sehen die Einschätzungen des Vorsitzenden der AfD-Fraktion, Oliver Kirchner, im Umfeld der Originalschauplätze.“
[Jouwatch am 09.05.2019]


8-jähriger bekommt Hass-Briefe von Flüchtlingskind
„Ein Flüchlingsjunge tyrannisiert seine Schulkollegen. Einem 8-jährigen Mitschüler schrieb er einen Hass-Brief. Der bedrohte Junge bekommt nun einen Vertrauenslehrer, damit er lernt, „mit der Situation umzugehen“.“
[Jouwatch am 09.05.2019]


Wegen seiner Jacke: 23-Jähriger in Connewitz von vermummten Antifa-Aktivisten zusammengeschlagen
„Sie beschimpften ihr Opfer mit den Worten „Scheiß Fascho“ und „Scheiß Nazi“: Drei Vermummte haben am
Sonntag einen jungen Mann in Leipzig-Connewitz verprügelt. Sie störten sich offenbar an der Jacken-Marke
des 23-Jährigen.“
[Staseve Aktuell am 08.05.2019]


Sondermeldung zum Europawahlkampf 2019: AfD muss Abschlussveranstaltung in Bremen wegen Morddrohungen absagen
„Die für den 24. Mai geplante Abschlussveranstaltung des AfD-Europawahlkampfs in Bremen musste heute aufgrund von Morddrohungen gegen die Familie des türkischen Vermieters des Veranstaltungssaals abgesagt werden. Ebenso musste die für den 11. Mai vorgesehene Veranstaltung mit AfD-Bundessprecher Alexander Gauland am selben Ort ersatzlos gestrichen werden.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 08.05.2019]


Phantombildfahndung aus Bilk: Versuchtes Sexualdelikt an Frau durch Mann mit asiatischem Aussehen
„Der Gesuchte wird verdächtigt am frühen Morgen des 28. April (Sonntag) eine Frau auf der Bachstraße am
Florapark sexuell bedrängt zu haben. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Sexualdelikts. Außerdem
versuchte der Mann noch der Geschädigten das Handy zu entwenden. Die Tatausführungen scheiterten an
der Gegenwehr der Frau.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 08.05.2019]


Kundgebung der “Patrioten für Deutschland“ an Goethes Wirkungsstätte - Weimar: Aufschlussreiche Gespräche mit jungen linken Gegendemonstranten
„Am vergangenen Freitag fand sich auf dem Weimarer Goetheplatz eine Gegendemo von etwa 100 zumeist jun-
gen Linken ein. Ich fragte sie, was für Personen sie bei der Kundgebung mit den Deutschland- und Wirmerfah-
nen vermuten. „Nazis“ kam wie aus der Pistole geschossen als Antwort. Als ich von ihnen die Bedeutung der
Wirmerflagge wissen wollte, kam „keine Ahnung“. Auf dieser Basis liefen die Unterhaltungen weiter - keiner-
lei faktisches Wissen über den Islam, keine Unterscheidung zwischen Patriotismus und Nationalismus und
Gleichsetzung von rechtskonservativen Demokraten mit National-Sozialisten.“
MICHAEL STÜRZENBERGER [PI-NEWS am 08.05.2019]


Taschenmesser vs. Taschengeld - Heidelberg: 14-jährige „Jugendliche“ überfallen 12-Jährige
„Erst am Dienstag berichtete PI-NEWS über den brutalen Messer-Mordversuch eines „14-Jährigen“
(Süddeutsche Zeitung) in Regensburg - das Leben des 15-jährigen Opfers hing nach Auskunft der
Ärzte lange Zeit „an einem silbernen Faden“.“
MAX THOMA [PI-NEWS am 08.05.2019]


Göring: “Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ - „Schießereien“ in Hessen: High Noon in Wetzlar und Rüsselsheim
„Katrin Göring-Eckardt brachte es 2017 auf den Punkt: „Es wäre sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu
tun hätten.“ Durch die Millionen Menschengeschenke werde Deutschland „religiöser, bunter, vielfältiger
und jünger“.“
JOHANNES DANIELS [PI-NEWS am 08.05.2019]
Schade, daß Sie diese drastischen Änderungen noch nicht selbst hautnah erlebt hat. [T.R.]


Unterwanderte SPD: Marionetten-Partei der Muslimbrüder?
„Ist die SPD islamistisch unterwandert und die von Islamkritikern kreierte scherzhafte Formulierung einer
„Scharia-Partei-Deutschlands“ mehr als nur Polemik, sondern knallharte Realität? Nach einem Artikel des
Cicero mit der Überschrift „Islamische Netzwerke in der SPD - Genosse Muslimbruder“ besteht daran
kaum noch Zweifel. „In ganz Europa haben Islamisten damit begonnen, Vereine, Parteien und staat-
liche Organisationen zu unterwandern. Zum Beispiel in Berlin - die islamistischen Netzwerker nutzen
dabei die SPD als strategischen Brückenkopf“ schreibt Daniel Fischer in seiner Einleitung und be-
weist wie islamistische Netzwerke bereits die Politik des Koalitionspartners SPD beeinflussen.“
[Jouwatch am 08.05.2019]


Syrisches Glück in Deutschland: Drei Frauen, 13 Kinder, und 3800 Euro (wirklich?) vom Steuerzahler
„Stolz erzählt der Syrer Abboud Sweid (40) der Bildzeitung, dass er jeden Abend gemäß Koran bei einer ande-
ren Frau seines dreiköpfigen Harems übernachtet und fleißig Kinder mit ihnen macht. Die Bildzeitung jubelt und
zeigt stolz ein Gruppenbild mit Kindern und Damen. Die umtriebigen Neubürger lassen sich ihre importierte „Fa-
milienidylle“ mit fast 3800 Euro vom Steuerzahler bezahlen. Der Pascha residiert in drei vom Staat bezahlten
Luxuswohnungen, verteilt auf zwei Häuser, während deutsche Sozialhilfeempfänger auf Campingplätzen
oder wie eine Rentnerin bei Heidelberg in einer fensterlosen Schiedsrichterkabine hausen muss. Ein Pa-
radebeispiel für ein Deutschland, dass wohl in seiner jetzigen Form in den nächsten zwanzig Jahren von
der Landkarte verschwinden wird. Worüber sich Grüne und Linke bereits jetzt schon tierisch freuen.“
[Jouwatch am 08.05.2019]


Berlin ist ein Paradies für Islamisten
„Nach dem Wunsch von Justizsenator Dirk Berendt (Grüne) wird Berlin bald zum größten Freiluftgefängnis Deutschlands. Aber auch Innensenator Andreas Geisel von der SPD wurde zum Überbringer schlechter Neuigkeiten. Berlin ist ein Anziehungspunkt für Extremisten.“
[Jouwatch am 08.05.2019]


CHAOS vor Europawahl: Die unfassbare „Liste der Schande“ des NEUEN Deutschlands!
„Was ist aus Deutschland bloß geworden? Knapp zweieinhalb Wochen vor der Europawahl versinkt die
Republik immer mehr im Chaos. Und keiner scheint es zu merken: Weder die Politik, noch die Medien.
Die „da oben“ lachen und die „da unten“ gehorchen! So ist es schon seit Jahrhunderten. Früher war es
der Adel, der die niederen Stände knechtete. Heute sind es die Kartell-Parteien und die Regierung.
Daran wird sich nichts ändern. So einfach ist das.“
[GUIDO GRANDT am 08.05.2019]


Polizei ordnet antisemitische Taten ohne Beweise Rechtsextremen zu - Muslimische Tätergruppe wenig beachtet
„Die Polizei in Berlin ordnet antisemitische Taten Rechtsextremen zu - und das ganz ohne Beweise. Tätergruppen, wie etwa aus islamistischen und anderen muslimischen Kreisen, würden in diesem Zusammenhang nur wenig beachtet, beklagen Experten.“
[Epoch Times am 08.05.2019]


Linksradikaler St.-Pauli-Mob skandiert in Dresden „Nie wieder Deutschland“
„Die Politisierung und Polarisierung der deutschen Gesellschaft hat längst des deutschen liebstes Kind erreicht:
links und rechts wetteifern verstärkt außerhalb des Platzes in den Reihen der Fan-Gruppierungen. Die
Ost-West-Diskrepanz tritt hier besonders deutlich zutage, wie das jüngste Beispiel vom letzten
Wochenende anschaulich zeigt.“
[ZUERST! am 07.05.2019]


Rüsselsheim: Auseinandersetzung zwischen 12 Personen in der S-Bahn am Bahnhof!
„In den frühen Morgenstunden des 05.05.2019 ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die
Meldung ein, dass es in der S-Bahn der Linie 8 am Bahnhof Rüsselsheim zwischen einer Personengruppe von
ca. 12 Männern und dem unbekannten Tatverdächtigen zu einer verbalen Auseinandersetzung kam. Ein bis zu
dem Zeitpunkt unbeteiligter 16-jähriger Wiesbadener versuchte die verbalen Streitigkeiten zu schlichten. Zu-
nächst gelang ihm das auch. Doch kurz darauf trat ihn der unbekannte Tatverdächtigte in den Hüftbereich.
Im weiteren Verlauf wurde der Wiesbadener auch noch bedroht.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 07.05.2019]


NoGo-Area Wiesbaden: Bei vier Gewaltdelikten waren viermal Ausländer beteiligt!
„Am Freitagmorgen wurde ein 38-jähriger Offenbacher auf der Mainter Straße in Höhe des ESWE-Bades von
zwei unbekannten Tätern mit Fäusten geschlagen und dabei im Gesicht verletzt. Zeugen meldeten gegen
07:45 Uhr, dass der Geschädigte auf dem Grünstreifen der Mainzer Straße, und zuvor augenscheinlich
auch schon auf dem Parkplatz des ESWE-Bades, geschlagen wurde. Anschließend seien die Täter in
Richtung Schwarzenbergstraße, Hasengertenstraße geflüchtet.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 07.05.2019]


Groß-Zimmern: 73- Jähriger von Unbekannten geschlagen und bestohlen!
„Gegen 22 Uhr verließ der Mann ein Bistro in der Darmstädter Straße, als er dort von dem Täter unvermittelt
in das Gesicht geschlagen und gegen die Beine getreten wurde. Mit der Geldbörse des 73-Jährigen suchte der
Angreifer dann das Weite. Infolge der Schläge und Tritte zog sich der Attackierte Prellungen im Gesicht und
an den Beinen zu.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 07.05.2019]


Darmstadt: Kontrolle mit Folgen Polizei durchsucht Zimmer Drogen & Schreckschusswaffe sichergestellt!
„Diese Anhaltspunkte hatten noch am selben Abend zwei Wohnungsdurchsuchungen bei vier weiteren Personen
zur Folge, basierend auf dem Verdacht, dass die beschuldigten Männer im Alter von 21, 24 und 26 Jahren, mit
Drogen handeln. Die zwei Durchsuchungen erfolgten in Räumen von Flüchtlingsunterkünften, in der Otto-
Röhm-Straße und in der Cooperstraße, jeweils auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt. Bei ihrer
Suche nach Rauschgift wurden die eingesetzten Beamten von einem Polizeidiensthund unterstützt. In den
Zimmern der Tatverdächtigen stellten die Ordnungshüter insgesamt rund 132 Gramm Marihuana, eine
Schreckschusswaffe, zwei Messer, eine Axt mit Holzstiel, eine Machete, circa 40 kg Münzgeld, mehre-
re Mobiltelefone, ein Tablet und weitere Utensilien für den mutmaßlichen Konsum von Drogen sicher.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 07.05.2019]


Krimigranten-Gewalt - Mordversuch in Regensburg: 14-jähriger Syrer sticht auf Landsmann ein
„Refugees Welcome im „bunten Regensburg“: Wenige Wochen, nachdem ein marodierender „Asylbewerber-
Mob“ im oberpfälzischen Amberg 21 deutsche Passanten teils schwer verletzt hat, ist ein 15-jähriger Syrer
am Montagabend in der Regensburger Maxstraße mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei
hat den Tatverdächtigen, ebenfalls ein jugendlicher 14-jähriger (!) Syrer, verhaftet.“
MAX THOMA [PI-NEWS am 07.05.2019]


Flankierend zum Kniefall der Kirchen senden ARD und ZDF Erklär-Spots - Marx und Bedford-Strohm geben „Segenswünsche“ zum Ramadan
„Am Sonntag begann für Moslems der Ramadan. Einen Monat lang, bis zum 4. Juni, dürfen sie jetzt in völlig
ungesunder Weise tagsüber weder trinken noch essen, um sich dann nach Sonnenuntergang die Bäuche vollzu-
stopfen. In der islamischen Welt fürchten Christen und andere „minderwertige Ungläubige“ diese Zeit beson-
ders, denn darin werden sehr viele Gewalttaten verübt, was auch historische Gründe hat: So ist der Ramadan
seit den Anfängen des Islams auch ein Monat des Kampfes. Der moslemischen Überlieferung zufolge
besiegte der Prophet Mohammed mit seinen Anhängern im Jahr 624 in der Schlacht von Badr
während des Fastenmonats die Kuraisch, den mächtigsten Stamm seiner Heimatstadt Mekka.“
MICHAEL STÜRZENBERGER [PI-NEWS am 07.05.2019]


Stadtschulrätin Zurek und OB Reiters rechte Hand Heigl vor Kamera sprachlos - Das Schweigen der Hausverbots-Linken in der roten Münchner Stadtregierung
„Der Versuch der Stadt München, der Jungen Alternative Bayern eine Veranstaltung in einer öffentlichen Gast-
stätte auf einer städtischen Sportanlage zu verbieten, ging nach hinten los. Das Verwaltungsgericht erklärte dies
als rechtswidrig (PI-NEWS berichtete), was einen gehörigen Rückschlag für die in manchen Bereichen anti-
demokratisch agierende Truppe um den SPD-Oberbürgermeister Dieter Reiter bedeutet. Im Video (oben)
ist das versammelte Schweigen der  städtischen Hauptprotagonisten zu sehen.“
MICHAEL STÜRZENBERGER [PI-NEWS am 07.05.2019]


“Nur Parteien des demokratischen Spektrums erwünscht“ - Bayern: Podiumsdiskussion zur EU-Wahl an Schule ohne AfD
„Im aktuellen Schuljahr besuchen etwa 720 Schüler das Maristen-Gymnasium in Furth bei Landshut. Träger der
Einrichtung ist die Schulstiftung der Diözese Regensburg. Vor dem Hintergrund der Europawahl veranstaltet das
Gymnasium am 8. Mai unter dem Titel „Europa betrifft alle“ bereits zum zweiten Mal eine Podiumsdiskussion
mit jungen Politikern. Die erste hatte Anfang Oktober 2018 anläßlich der Landtagswahl in Bayern stattgefun-
den. Wie PI-NEWS aus Elternkreisen mitgeteilt wurde, war die AfD nicht eingeladen worden, da „nur Partei-
en des demokratischen Spektrums erwünscht sind.“ Diese Anordnung sei vom Schulleiter getroffen worden.“
EUGEN PRINZ [PI-NEWS am 07.05.2019]


Brutale Übergriffe in Backnang, Fellbach, Korb, Bremen und Germersheim - Antifa und Muslime sorgen für neue Gewaltwelle gegen AfD im Wahlkampf
„Schon längst schrecken Linke und Muslime nicht mehr vor gewaltsamen Übergriffen zurück, wenn es um
die Durchsetzung ihrer fragwürdigen politischen Ziele geht. Sogar Mordversuche und die Angriffe auf wehrlose
Menschen sind den selbsternannten „Demokraten“ und „Völkerverständigern“ recht, um ihren Terror zu ver-
breiten. Wohl wissend, dass sie die deutsche Justiz selbst nach dem achten oder neunten Vergehen noch frei-
sprechen wird, geht es mit Mann und Messer auf die Straßen, die schon alleine wegen der roten Schläger-
truppen besonders für Andersdenke längst nicht mehr so sicher sind, wie gerne behauptet wird.“
[PI-NEWS am 07.05.2019]


Rechtsstaat? Fernsehrichter Alexander Hold setzt sich für illegalen Afghanen ein
„Die Freien Wähler haben mit Spitzenkandidat Alexander Hold der AfD bei den Landtagswahlen in Bayern einiges an Stimmen gekostet und für den Machterhalt der angeschlagenen CSU gesorgt.“
[opposition24.com am 07.05.2019]
Alexander Hold ist Jurist (nicht nur Schauspieler - wenn man seine Darbietungen überhaupt als solche bezeichnen kann) und zeigt hier ganz deutlich, wie er (nur er???) zu Recht und Gesetz steht! [T.R.]


Vorsicht Betrug! Reinigungs-Masche! Wie Hausbewohner betrogen werden
„Frühling und Sommer. Das ist die Zeit, in welcher gewisse Arten des Betruges Hochkonjunktur haben. Da heißt es gut aufpassen, dass man nicht auf Betrüger hereinfällt.“
[News Top-Aktuell am 07.05.2019]


Die Religion des Todes
„Im Moment spielt sich alles krass ab. Ein Protagonist der Todessekte des SYSTEMs, der bekennende Homo-
sexuelle Jens Spahn, der Pseudo-christlichen Partei CDU, aktiv als Bundesgesundheitsminister (obwohl er als
praktizierender Schwuler einer Risikogruppe zugehört!) der Verwaltungsorganisation der Alliierten, dem
Bund (alias BRiD) in der sog. GroKo (Grosse Koalition), spricht politisch aus, was das SYSTEM
denkt und wünscht: …“
[Mywakenews's Blog am 07.05.2019]


Wie bei den Nazis: Keine Nudeln für Gauland, Meuthen und Weidel
„Dass in Berlin der Boden für linke Neon-Nazis besonders fruchtbar ist, liegt an der politischen und gesellschaft-
lichen Konstellation in der Hauptstadt. Jüngstes Beispiel: Den AfD-Chefs Alexander Gauland, Jörg Meuthen
und Alice Weidel wurde ein Besuch bei einem Edel-Italiener verweigert.“
[Jouwatch am 07.05.2019]


Landau: Antifa-Gewalt eskaliert! Polizei kapituliert!
„„Wieder einmal zeigen die SPD samt Jusos, die Grüne und die Linke ihr wahres Gesicht: Seite an Seite mit der linksextremen Antifa zünden sie Pyrotechnik an und schmeißen mit Eiern nach uns. Auch Politiker nehmen an der gewalttätigen Demo teil: Wir haben sie entdeckt und enttarnen sie in diesem Video! Trotz augenscheinlicher Straftaten der Gegendemo beließ es die Polizei bei 2 mündlichen Warnungen und handelte schlicht nicht!“
Henryk Stöckl [Jouwatch am 07.05.2019]


Bonn: Feige Linksfaschisten greifen jungen Mann nach AfD-Veranstaltung an
„Der Terror gegen Andersdenkende nimmt in diesem Land Formen an, die längst den Terror der Nazis während
der 30.Jahre erreicht haben und daher Deutschland den Weg in die in die Liste der Regimestaaten ebnen. „Zwei
vermummte Männer sollen einen 19-Jährigen auf dessen Rückweg von einer AfD-Wahlkampfveranstaltung in
Bonn geschlagen und getreten haben.“ Außerdem raubten sie seinen Personalausweis. Dies schreibt der Focus
und stützt sich auf einen manipulativen dpa-Bericht in dem hervorgehoben wird, dass der junge Mann trotz
Schläge und Tritte „unverletzt blieb“. Das alarmierende: Das Rollkommando der Linksfaschisten hat den
jungen Mann von Bonn bis ins nach Bad-Godesberg sechs Kilometer weit verfolgt ehe es zuschlug.“
[Jouwatch am 07.05.2019]


Ausländischer Blumendieb schlägt Schwerbehinderten krankenhausreif
„„Ausländischer Blumendieb schlägt Schwerbehinderten, so dass dieser ins Krankenhaus muss“. Eine Schlag-
zeile, auf die Sebastian Wippel, ehemaliger Polizeikommissar und aktuell AfD-Abgeordneter im sächsischen
Landtag, gerne verzichtet hätte. Aber das Opfer will verhindern, dass das Erlebte in der medialen
Nichtberichterstattung verschwindet. Deshalb die Veröffentlichung an dieser Stelle.“
[Jouwatch am 07.05.2019]


Für Claudia Roth zeigt Werbung in Deutschland noch immer viel zu viele weiße Menschen
„Dass der Selbsthass von Linken und Grünen durchaus pathologische Züge annehmen kann, kann mitunter dadurch diagnostiziert werden, dass diese Leute am liebsten heute als morgen unsere abendländische Zivilisation samt der weißen europäischen Bevölkerung durch Migranten aus aller Herren Länder ersetzt haben möchten. Einzige Ausnahme: Als vermeintliche Elite sie selber.“
[Unzensuriert.de am 06.05.2019]


Video aus Köln: Zwei Kinder (15 Jahre alt) streiten sich mit Obdachlosen (68)!
„Der Obdachlose Jean-Pierre aus #Koeln wird von 15 Jährigen Migrantenkids auf die Intensivstation getreten.
An der Armlänge Abstand kanns nicht gelegen haben, wie im Video zu sehen ist. … Tat ereignete sich am
Sonntag gegen 17 Uhr im Kölner Stadtteil Weidenpesch. Das Opfer fiel zu Boden, blieb regungslos liegen.
Zuvor soll es einen Streit zwischen dem Obdachlosen und fünf Jugendlichen in Höhe der Haltestelle
Mollwitzstraße gegeben haben. Nachdem der Hauptverdächtige den Mann zu Boden getreten hatte,
versetzte ihm auch ein Komplize einen Tritt, berichtet die Bild. Die beiden Jugendlichen liefen
zunächst in Richtung Rennbahnstraße davon.“
WOTAN 18 / Dirk Lauer [Pressecop24 am 06.05.2019]


München: 17-jähriges Opfer ist an den Folgen seiner Verletzungen gestorben!
„Wie bereits berichtet kam es am 19.04.2019 zu einem zum damaligen Zeitpunkt versuchten Tötungsdelikt in
der Herzog-Wilhelm-Straße in der Altstadt. Am 03.05.2019 teilte das zuständige Krankenhaus mit, dass das
17-jährige Opfer an den Folgen seiner Verletzungen gestorben ist.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 06.05.2019]


Kassel: Asylbewerber stoppen durchfahrenden Intercity
„Auf kuriose und verbotene Weise stoppten zwei algerische Asylbewerber in der vergangenen Nacht (6.5.)
gegen 2 Uhr im Bahnhof Frohnhausen einen durchfahrenden Intercity. Mit wilden, winkenden Gesten
machten sie am Bahnsteig auf sich aufmerksam. Der Lokführer des als so genannten Leerpark (ohne
Fahrgäste) fahrenden Zuges stoppte daraufhin. Die beiden 26 und 18 Jahre alten Asylbewerber
wollten einsteigen und mit zurück nach Gießen fahren.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 06.05.2019]


Karlsruhe - Seniorin gleich zweimal Opfer von Trickdieben
„Offenbar gleich zweimal wurde eine 85 Jahre alte Bewohnerin der Karlsruher Weststadt Opfer von Trickdie-
ben. Zunächst unter dem Vorwand, vom Pflegedienst zu kommen, erschienen am vergangenen Donnerstag
gegen 10.30 Uhr zwei Frauen und baten um Einlass in die Wohnung der betagten Frau. Aus der auf dem
Küchentisch liegenden Geldbörse entnahmen die vermeintlichen Helferinnen rund 600 Euro Bargeld
sowie zwei EC-Karten und verließen wieder die Örtlichkeit.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 06.05.2019]


Taunus morgens um 3:52 Uhr - Oberursel: Schwerbewaffnete Maskierte stürmen „Europa-Café“
„Wer kennt das nicht? Man sitzt gemütlich mit lieben Bekannten und Arbeitskollegen morgens um 3:52 Uhr bei einer Tasse Kaffee oder Kamillentee und bespricht die anstehenden Projekte des Tages, bevor es los zur S-Bahn zur Frühschicht geht, um auch ja alle Abgaben und Steuerlasten im einzigartigen Land mit der weltweit höchsten Einkommensteuer pünktlich zu erarbeiten - und zufällig stürmen fünf mit Sturmhauben Maskierte mit vollautomatischen Schnellfeuerwaffen bestückte weitere Frühstücksgäste das verschlafene Beis’l?!“
JOHANNES DANIELS [PI-NEWS am 06.05.2019]


Übliche Verdächtige treten Obdachlosen halbtot - Polizei versagt, Systempresse macht Opfer zum Täter
„Es ist ein Video, das zeigt, mit welcher unfassbaren Brutalität zwei Jugendliche in Weidenpesch den Obdachlosen Jean-Pierre (68) fast totgetreten haben.“
Wolfgang Eggert [Jouwatch am 06.05.2019]


Schüsse und „Gefährder-Ansprache“: Türkische Hochzeitsgäste verarschen weiter die Polizei in NRW
„Wieder mal hat eine türkische Hochzeitsgesellschaft bewiesen, wer inzwischen im kaputten Rest-Rechtsstaat
Nordrhein-Westfalen und deren heimlicher Kalifat-Hauptstadt Köln das Sagen hat. Nachdem die beliebten Neu-
bürger mit einem Autokorso hupend und mit quietschenden Reifen durch den Kölner Stadtteil Ehrenfeld (Ort
der Ditib-Moschee) direkt an einer Polizeiwache vorbei rasten, riefen die obligatorischen Freudenschüsse die
deutschen „Ordnungshüter“ auf den Plan. Die stoppte die türkische Machtdemo, hielt eine „Gefährder An-
sprache“ und sammelte anschließend die Patronenhülsen ein. Ohne jedoch eine Waffe sicherzustellen.
Eine von vielen Lachnummern rund um Laschets „Schießbude“…“
[Jouwatch am 06.05.2019]


Gewerkschaft der Polizei beklagt Gewalt gegen Polizisten
„Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, hat ungeachtet der letzten Gesetzesänderung anhaltende Gewalt gegen Polizisten beklagt. „Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2018 verzeichnet 11.704 tätliche Angriffe auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen“, sagte Malchow dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagausgaben). „Den Löwenanteil davon haben meine Kolleginnen und Kollegen zu tragen.“
[Jouwatch am 06.05.2019]


Syrer, welcher Syrer? Teletext jetzt auch politisch korrekt
„Die linke Gehirnwäsche hat den Teletext erreicht. Um die Bürger nicht noch weiter zu verunsichern wird jetzt auch hier die Herkunft des Täters gestrichen. Mediale Verhältnisse wie in der DDR!: …“
[Jouwatch am 05.05.2019]


Fürstenwalde: Messer-Mann geht auf Polizei los
„Ein Mann hat am Mittwochmittag einen Grundstücksbesitzer (68) im Clematisweg mit einem Messer bedroht. Er verlangte Bargeld, stieß ihn zu Boden und verletzte ihn. Außerdem zerstörte er Autoscheiben, Bargeld blieb ihm jedoch verwehrt.“
[Staseve Aktuell am 05.05.2019]


Bremen: AfD-Politikerin angegriffen
„In #Bremen ist eine #AfD-Politikerin beim Ankleben von Wahlplakaten angegriffen worden. Zwei Männer
hätten sie Zeugen zufolge angesprochen und aufgefordert, die Plakate wieder abzunehmen, teilte die Polizei
mit. Es sei zum Streit gekommen, bei dem einer der Männer ihr einen Tritt versetzt habe.“
[Staseve Aktuell am 05.05.2019]


Pfungstadt: Erneut wird ein Kind angesprochen!
„Am Freitagnachmittag (03.05.2019) hatte sich eine Mutter mit ihrem 11-jährigen Jungen ebenfalls an die Polizei gewandt. Der Junge, der mit einem Fahrrad unterwegs war, gab an, dass er gegen 14.35 Uhr von zwei Männern im Bereich der Mainstraße angesprochen wurde und ihm ebenfalls Geld angeboten wurde. Im Anschluss seien ihm die Männer noch ein Stück mit einem Fahrzeug gefolgt.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 05.05.2019]


Mönchengladbach: Vermehrt Diebstähle von Bedienteilen an E-Bikes
„Seit Anfang April wurden bislang 12 Strafanzeigen erstattet. Der Tatortschwerpunkt liegt hierbei eindeutig in
der Rheydter Innenstadt, aber auch in Odenkirchen gab es einige Diebstähle. Der letzte bekannt gewordene
Diebstahl fand am 29. April in Odenkirchen statt. Eine Zeugin beobachtete hier zwei augenscheinliche
Afrikaner, die an einem an der Sparkasse auf der Wilhelm-Niessen-Straße abgestellten E-Bike das
Bedienteil abmontierten.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 05.05.2019]


Köln: Polizeibekannter Nordafrikaner nach mehreren Raubüberfällen in Folge gefaßt
„Gegen 2.50 Uhr hatte der mit weißer Daunenjacke und dunkler Hose bekleidete junge Mann sich zunächst an
der Domprobst-Ketzer-Straße vor dem Hauptbahnhof in ein wartendes Taxi gesetzt. Dort griff er sich das
Smartphone des überraschten Taxifahrers, stieg mit seiner Beute aus und flüchtete. Etwa gegen 3.50 Uhr
betrat der Dieb den Verkaufsraum einer Marken-Tankstelle an der Riehler Straße. Dort näherte er sich
einem gerade seinen Kaffee bezahlenden Kunden und versuchte, dessen Geldbörse zu entreissen. Der
Kölner hielt jedoch dagegen, mehrere Zeugen schritten ein und unterstützten den Geschädigten.
Daraufhin flüchtete der verhinderte Räuber ohne Beute.“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 05.05.2019]


Der „wahre“ Wochenrückblick der täglichen #Einzelfallnews in Deutschland: Vom 28.04.2019 bis 05.05.2019!
„Der „wahre“ Wochenrückblick der täglichen Einzelfallnews - Nein, es werden nicht weniger Einzelfälle, hier
werden immer mehr Fakten, Fakten, Fakten gesammelt, zu einem Deutschland in dem Wir gut und gerne leben -
Hier werden die von den Mainstream-Medien verharmlosten #Einzelfallnews, #Messerattacken, #Schusswaffen-
gebrauch und #Sexangriffe, #Kindesmissbrauch, #Vergewaltigungen der letzten Woche komplett aufgelistet, um
zu dokumentieren wie sich die Kriminalität von Woche zu Woche in Deutschland und dem Ausland entwickelt!
Hier sind die öffentlichen Fälle in Form von Polizeiberichten dargestellt, die Dunkelziffer wird viel höher sein,
da nicht alle Fälle in die Öffentlichkeit gelangen! - Der Wochenrückblick erscheint immer am Sonntag!“
Dirk Lauer [Pressecop24 am 05.05.2019]


Fünf Schwerverletzte - NRW: Messer-Großfamilien stechen aufeinander ein
„All-(ah)-tag im Kalifat Mordrhein-Vandalien: Ausgerechnet am Freitag, dem Tag des „Herren“ und der neuen
steuersubventionierten „Herrenmenschen“, kam es in verschiedenen NRW-Städten - respektive Shitholes - zu
„Verwerfungen“ mit mindestens fünf Schwerverletzten. „Fehden“ (Originalzitat WDR) zwischen mehreren
Großfamilien in Köln, Unna und Kamen haben am Freitag die NRW-Polizei in Atem gehalten. Die
Beamten stellten dabei zahlreiche Waffen sicher.“
MAX THOMA [PI-NEWS am 05.05.2019]


Ist Umwelt-Greta schuld? - Niedersachsen: Mathe-Abitur zu schwer - aber Schule schwänzen OK
„Immer wieder freitags dürfen Niedersachsens Schüler mit dem Wohlwollen von Ministerpräsident Stefan Weil
und Bildungsminister Grant Tonne (beide SPD) ungestraft die Schule schwänzen - der „Umwelt zuliebe“.
Naheliegend, dass sich angehende Abiturienten unter ihnen deshalb nicht hinreichend auf die Mathe-Abi-
Klausur vorbereiten konnten, die am letzten Freitag geschrieben wurde.“
REALSATIRE [PI-NEWS am 05.05.2019]


Kultursensible Beamten fuhren Intensivtäter noch „nach Hause“ - Magdeburg: Polizeibekannter Eritreer kommt frei und sticht auf Passanten ein
„Magdeburgs Polizei hat seltsame „Bekannte“! Am 1. Mai sickerte die Meldung über die lebensgefährliche
Attacke des “polizeibekannten“ Syrers Bahar M. (34) auf die Abiturientin Levken, 18, und den couragierten
Medizinstudenten Rami, 28, in einer Magdeburger Straßenbahn durch die Medien. Beide Opfer wurden von
dem illegalen Merkel-Gast schwerst verletzt - mit unverzüglicher Einlieferung auf die Intensivstation (PI-
NEWS berichtete). Die Magdeburger Polizei versäumte es allahdings, den muslimischen Täter nach dem
ersten Angriff im April zu verhaften - weil die Verletzungen der Opfer den wohl medizinisch
bewanderten Beamten „nicht so schwer erschienen“.“
JOHANNES DANIELS [PI-NEWS am 05.05.2019]


Geballter grüner Öko-Schwachsinn hat Deutschland erfasst - Es schneit im Mai und Konstanz ruft „Klimanotstand“ aus
„Am Samstag, also Anfang Mai 2019, kam es in weiten Teilen Deutschlands zu einem kalten Wintereinbruch. Es schneite in Thüringen, der Eifel und im Sauerland, auf Bergen, in Tälern und auf Autobahnen, im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb bis zu zehn Zentimeter hoch und auf 600 Meter herunter. In den bayerischen Alpen schneit es heute noch, und in der Schweiz wurde in St. Gallen und Bern im Mai noch nie soviel Neuschnee gemessen!“
KEWIL [PI-NEWS am 05.05.2019]


Radikale Moslems und nationalistische Türken - Die verschwiegenen Wähler der Grünen
„Ihren aktuellen Höhenflug verdanken die Grünen nicht nur deutschen Ökofuzzis. Eine immer wichtigere
Wählergruppe der Grünen sind eingebürgerte Araber und Türken, die die Grünen nur als Treiber der
Islamisierung und Türkisierung wählen, die sonstigen Ziele der Grünen aber distanziert oder gar
feindselig betrachten.“
W. SCHMITT [PI-NEWS am 05.05.2019]


Tod wegen eines Selfies: 17-Jähriges Messeropfer verstorben
„Am Freitag ist der 17-Jährige Schüler, der am Karfreitag wegen eines Selfies mit einem Messer niedergemetzelt wurde, an seinen schweren Verletzungen gestorben. Unter Tatverdacht steht ein 21 Jahre alter Afghane.“
[Jouwatch am 05.05.2019]


Terrortage in NRW
„Hier drei Meldungen, die den alltäglichen Terror in Deutschland belegen, der immer mehr Bürgern das Leben zu Hölle macht.“
[Jouwatch am 05.05.2019]


München: Hausverbot für Höcke aufgehoben - AfD fordert Rücktritt von Oberbürgermeister
„Wahlkampf pervers. Wenn sich die Stadtherren herausnehmen, Rede- bzw. Hausverbote gegen den politischen
Kontrahenten auszusprechen, stimmt mit der Demokratie etwas überhaupt nicht. Aber in München wird das
natürlich immer wieder versucht. Gut, dass es noch unabhängige Gerichte gibt, die die Anti-Demokraten
immer wieder ausbremsen: …“
[Jouwatch am 05.05.2019]


Kamen - Sozialarbeiter schreibt Brief an Bürgermeisterin: Es wird uns alles entgleisen
„Dieses offizielle Schreiben hat das AfD-Forum „Spessart“ auf Facebook veröffentlicht. Es bringt einen schon zum Nachdenken, wenn solch kritische Worte von einem SPD-Mitglied kommen: …“
[Jouwatch am 05.05.2019]


Hickhack um AfD-Veranstaltung in Aying: Wirt knickt ein
„Nachdem Linkradikale einem Wirt in Aying bedroht haben, weil dieser eine demokratisch legitimierte Partei
seine Räume für eine Veranstaltung zur Verfügung stellen wollte, ist dieser nun doch ob des Drucks
eingeknickt. Hier die Stellungnahme auf seiner Seite, die verdammt nach Kniefall klingt: …“
[Jouwatch am 05.05.2019]


Gauland: „Verfasster Islam“ mit Grundgesetz nicht vereinbar - wegen der Scharia
„Der „verfasste Islam“ ist nach Ansicht von AfD-Chef Alexander Gauland verfassungswidrig. Darunter verstehe er „die Gesamtheit der Glaubensregeln, die Muslime befolgen sollen“, sagte Gauland.“
[Epoch Times am 04.05.2019]


Heute in Magdeburg: Schlägerei vor Diskothek
„Nach bisherigem Kenntnisstand soll ein 23-Jähriger in der Clubgaststätte auf der Tanzfläche zunächst von einer
unbekannten Person arabischen Phänotyps angerempelt worden sein.  Nachdem der 23-Jährige sich  mit Beglei-
tern zum Rauchen in den Außenbereich der Diskothek begeben hatte, folgte ihm diese Person. Es kam zu einem
zunächst verbalen Streit, in deren Folge der 23-Jährige von dem Unbekannten einen Schlag mit der Hand ins Ge-
sicht bekommen haben soll. Weitere Personen mit offensichtlichem Migrationshintergrund sollen dann gemein-
schaftlich handelnd auf den 23-Jährigen eingeschlagen haben. Als die Begleiter des 23-Jährigen ihrem Bekann-
ten zu Hilfe eilen wollten, seien auch diese von der Personengruppe körperlich mit Schlägen körperlich
attackiert wurden. Anschließend sei die Tätergruppe in Richtung Halberstädter Straße geflüchtet.“
[Magdeburger News am 04.05.2019]


Politik aus dem Tollhaus: Schnee in Chemnitz - aber Konstanz ruft Klimanotstand aus
„Es sind Bilder des Grauens, die in den Medien zum Schutz der Bevölkerung nicht gezeigt werden: Vor
Konstanz ist der Bodensee ausgetrocknet, Menschen verdursten auf den Straßen, Tiere lechzen nach
Wasser, verrecken elendiglich auf braun geröstetem Rasen. Geier kreisen über ihnen und laben sich
an den Leichen. Immer wieder brechen Brände aus. Das Ende naht. Die letzten Überlebenden
dieser Klima-Katastrophe haben sich auf den Nordpol gerettet…“
Iris N. Masson [COMPACT am 04.05.2019]
Na ja, die Mitteldeutschen mal wieder. Wahrscheinlich atmen die bösen Rechten extra weniger
aus und verkneifen sich das Pupsen, um die Klimahysteriker im Westen zu ärgern.
[T.R.]


ältere Beiträge                                                                                                                   neuere Beiträge

Seitenanfang