Sonnenuntergang
CleverInfo
Umwelt

Ältere Beiträge finden Sie hier:

 

 

Pilze und Radioaktivität
„Verstrahlt oder nicht? Sind Pilze radioaktiv verseucht? Welche Pilzarten sind höher, welche niedriger belastet? Welche Regionen sind betroffen?“
[News Top-Aktuell am 17.10.2017]


Verseucht und verstrahlt: Ostsee
„Die Ostsee ist das am stärksten kontaminierte Meer der Welt. Sie ist stärker mit Radioaktivität belastet, als beispielsweise die irische See, in welche die sogenannte „Wiederaufarbeitungsanlage“ Sellafield (England) täglich ihre radioaktiven Abwässer pumpt. Der Wasseraustausch zwischen der Ostsee und den großen Ozeanen beträgt nur ein Prozent pro Jahr. Entsprechend gering ist die Verdünnungsrate und entsprechend hoch die Kontamination.“
[News Top-Aktuell am 16.10.2017]


Wie Chemiewaffen die Meere verseuchen
„Was macht man mit Giftmüll? Er wird vergraben, verschifft oder einfach im Meer verklappt. Hauptsache weg! Zwischen 1917 und 1970 wurden in den Ozeanen Millionen Tonnen Chemiewaffen versenkt. Diese lauern nun als tickende Zeitbombe auf dem Grund der Weltmeere. Inzwischen weiß man, dass sich eine Katastrophe für Mensch und Umwelt anbahnt, doch die Verantwortlichen sind eher an der Verdrängung als an sinnvollen Strategien interessiert. Im Laufe der Zeit treten diese tödlichen Gifte aus, bedrohen Fischer, Badende, Meerestiere und das gesamte Ökosystem.“
[News Top-Aktuell am 12.10.2017]


Die Wahrheit über Restaurants
„Rührei aus dem Tetrapak - „Wiener Schnitzel“ aus der Fabrik in Bukarest. Was in vielen deutschen Restau-
rants als „hausgemacht“ bezeichnet wird, ist eine dreiste Frechheit. Der Alltag in Restaurants sieht eher so aus:
Tüte auf, Inhalt rein in den Topf, aufwärmen, auf dem Teller hübsch anrichten, noch ein paar Kräuter dazu -
fertig. In vielen Restaurants sieht so das „Kochen“ aus. Fertigprodukte, auch bekannt als Convenience-Food,
erobern die deutschen Restaurantküchen. In 80 bis 90 Prozent der deutschen Restaurants werden sie einge-
setzt. Der Blick hinter die Kulissen der Convenience-Industrie deckt auf, dass deren Produkte fast überall
genutzt werden - selbst in der sogenannten „Spitzengastronomie“.“
[News Top-Aktuell am 11.10.2017]


Acht Meter dickes Arktikeis verhindert Forschungsfahrt zur „Erderwärmung“
„Der kanadische Eisbrecher „Amundsen“ steckt im dicken Polareis fest. Eine geplante „Forschungsreise“ musste abgebrochen werden. „Wir machen eine langfristige Klimawandel-Studie, aber bevor wir überhaupt anfangen können, hat sich der Klimawandel gegen uns verschworen und uns gezwungen, diese Studie abzubrechen,“ sagte David Barber von der Universität von Manitoba und Leiter der Expedition der Zeitung „The Guardian“.“
[News Top-Aktuell am 09.10.2017]


CHEMTRAILS TÖTEN ALLES AB - BITTE CHEMTRAILS VERBIIIEEETEN - sonst sind Europa und Nord-“Amerika“ bald OHNE NAHRUNG - die Ausrottung hat bereits begonnen
Hallo deutsche Medien, die Chemtrails sind seit dem Jahre 2000 vervielfacht worden. Chemtrails sind KEINE
Verschwörung, sondern es herrscht jetzt bereits NOTSTAND in einigen Sektoren der Fauna und der Medizin.
Hier sind die Daten von 2015 von einem Wissenschaftler-Forum in Kalifornien (Filmprotokoll): http://www.hist-
chron.com/welt/chemtrails/chemtrails02-toeten-alles-ab.html. In den Chemtrails sind Metalle in Nanoform ent-
halten, also Nanopartikel, also Millionstelteile, die ALLES durchdringen. Böden werden MIT METALLEN
VERSEUCHT UND UNFRUCHTBAR, Kleinlebewesen wie Käfer und Regenwürmer werden AUSGEROT-
TET (-80%), Insekten werden AUSGEROTTET (-80%), Vögel finden keine Nahrung mehr und werden
AUSGEROTTET (-80%). Fische werden AUSGEROTTET, Frösche werden AUSGEROTTET.“
Michael Palomino [Terra - Germania  im September 2017]


Wettermanipulationen: Hurrikan Harvey künstlich erzeugt?
„Ein Aspekt, welcher neben der regulären Berichterstattung in den LeiDmedien thematisch sicherlich zu er-
warten gewesen ist, ist die Behauptung, dass der verheerende Sturm künstlich erzeugt worden sei. Nun sind
Wettermanipulationen heute kein Geheimnis mehr und auch die Mittel, mit denen in der Atmosphäre herum-
gedoktort wird nicht. Es gibt zahlreiche veröffentlichte Patente über allerlei Gerätschaften und Techniken, mit
denen in das Wettergeschehen eingegriffen werden kann.“
[Nachtwächter am 31.08.2017]


Chemtrail-Fallout - Die Seuche die vom Himmel fällt
[Mut zum Widerstand]

 


PHARMAFIRMA kippt VIRUS ins ABWASSER - Grippeviren in der Elbe
„In Dresden sind Grippeviren aus der Impfstoffproduktion des Pharmaherstellers GlaxoSmithKline über insge-
samt 14 Jahre in das öffentliche Abwassersystem gelangt. Das teilten das Umweltministerium und die Stadt
Dresden am Mittwoch mit.“
[staseve am 06.08.2017]


Unwetter hausgemacht?
„Zum wiederholten Male wurden weite Teile Deutschlands nach Unwettern überflutet. „Eine solch dramatische
Hochwasserlage hat die Stadt Goslar seit 70, 80 Jahren nicht erlebt“[1], soll Goslars Oberbürgermeister Oliver
Junk laut der Webseite T-Online am Abend des 26.07.2017 gesagt haben. Zufällig habe ich am Morgen jenes
Mittwochs im Internet einen Wolkenradar[2] angesehen und dort waren deutliche Spuren von
„Geoengineering“-Einsätzen (Chemtrails) zu sehen.“
[Zeit zum Aufwachen am 04.08.2017]


„Kohlendioxid-Anstieg ist Folge der Erderwärmung - nicht umgekehrt“: Physiker über den Klimaschwindel
„CO2-ANSTIEG NICHT MENSCHENGEMACHT. In der offiziellen Darstellung von Politik und Medien wurde die Menschheit als Verursacher des CO2-Anstiegs festzementiert. Demnach würden  von uns produzierte Treibhausgase Sonnenwärme in die Atmosphäre hereinlassen, aber schlecht wieder heraus. Ein langfristiger Wärmestau sei die Folge, verursacht durch CO2, den Klimakiller Nummer Eins. Christy belehrt: Eigentlich sei ein CO2-Anstieg etwas Gutes, da das ungiftige Gas nötig für das Wachstum von Pflanzen sei. Dies werde immer wieder vergessen. Vor einigen Millionen Jahren sei der Pegel der Kohlendioxidkonzentration auf der Erde nachweislich fünf- bis zehnfach höher gewesen.“
[Michael Mannheimer Blog am 25.07.2017]


„Kohlendioxid-Anstieg ist Folge der Erderwärmung - nicht umgekehrt“: Physiker über den Klimaschwindel
„CO2-ANSTIEG NICHT MENSCHENGEMACHT In der offiziellen Darstellung von Politik und Medien wurde die Menschheit als Verursacher des CO2-Anstiegs festzementiert. Demnach würden  von uns produzierte Treib-
hausgase Sonnenwärme in die Atmosphäre hereinlassen, aber schlecht wieder heraus. Ein langfristiger Wärme-
stau sei die Folge, verursacht durch CO2, den Klimakiller Nummer Eins. Christy belehrt: Eigentlich sei ein CO2-
Anstieg etwas Gutes, da das ungiftige Gas nötig für das Wachstum von Pflanzen sei. Dies werde immer wieder
vergessen. Vor einigen Millionen Jahren sei der Pegel der Kohlendioxidkonzentration auf der Erde nachweislich
fünf- bis zehnfach höher gewesen.“
[Michael Mannheimer Blog am 25.07.2017]


Schädlichkeit der Gentechnik seit Jahren bekannt
[Klagemauer TV]

 


GVO-Saatgut zerstört Lebensgrundlagen der Bauern
[Klagemauer TV]

 


Klimawandel verschärft laut Forscher Gefahr für Wälder - Dipl. Ing. Limburg bezeichnet Klimawandel als „Schwindel“
„Dipl. Ing. Michael Limburg ist Gründer und Vizepräsident des Europäischen Institutes für Klima und Energie und bezeichnet den Klimawandel als "Schwindel". Im Interview mit RT erklärt er warum.“
[Epoch Times am 21.06.2017]


Bioeier von ALDI Süd: Die Mär von glücklichen Hühnern
„Marktcheck deckt auf. Marktcheck hat Betriebe besucht, die Bioeier auch für ALDI Süd produzieren. Von
Elektrozäunen bis zu herumliegenden Tierkadavern: Ein Skandal wird sichtbar. Bio-Eier von ALDI Süd sind
mehr als doppelt so teuer als die aus Bodenhaltung. Doch viele Kunden zahlen den Aufpreis zum Wohl der
Tiere gern. Sie hoffen, dass die Tiere sich frei bewegen können, ein glückliches Leben führen und es sich
nicht um Massentierhaltung handelt.“
[staseve am 14.06.2017]


Der gigantische Klimaschwindel vs Physik für alle
„Der naturwissenschaftliche Gesetze eiskalt fälschende wissenschaftsschwerkriminelle Klimaschwindler „schönt“
im Auftrag des sogenannten „Umweltbundesamtes“ seinen und seiner Komplizen größten wissenschaftlichen Be-
trug der Menschheitsgeschichte. Das geschieht heute unter vollem scheinstaatlichen Schutz, da alle sogenannten
„Parteien“ die aus Lügen resultierenden Konsequenzen zum legalen Scheinstaatsziel erklärt haben. Lügen, die
heute jeder 16-jährige Gymnasiast an jedem Ort der Welt, anhand weltweit in jeder Fachbuchhandlung
erhältlicher Physikbücher, jederzeit mit wenigen Worten widerlegen kann.“
[News Top-Aktuell am 13.06.2017]


Vorsicht Lebensmittelbetrug! Teil 10: Wie die Genfood-Mafia unser Essen verseucht!
„Sehr viele Menschen verlassen sich auf angebliche „Kontrollbehörden“. Angebliche „Kontrollbehörden“ des-
halb, weil es offenbar nicht darum geht, die Menschen vor Schaden zu bewahren. Risiken erkennen - Gesund-
heit schützen: Das sollten eigentlich die Aufgaben eines Kontrollorgans sein, welchen das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zum Schutz der Konsumentinnen und Konsumenten verpflichtet ist, doch leider ist
das nicht der Fall.“
[News Top-Aktuell am 11.05.2017]


Vorsicht Lebensmittelbetrug! Teil 9: Ekelfraß bei McDonald´s & Co
„Schnell was einschieben bei McDonald´s.“ Das ist keine wirklich gute Idee, denn was man dort bekommt, ist alles andere als appetitlich. Der „Hamburger“, also diese verschwitzte bräunliche Scheibe mit 98 Millimeter Durchmesser und 125 bis 145 Gramm Gewicht: Gebraten bzw. gegrillt wird ihm eine sogenannte »Haltezeit« von 10 Minuten zugebilligt. Liegt er eine Zeitlang aufgetaut herum, fängt er an zu stinken.“
[News Top-Aktuell am 24.04.2017]


Brasilien - Was ist dran, am Fleischskandal?
„Brasilien ist der weltgrößte Exporteur von Rindfleisch. Der Export bringt jedes Jahr mehr als 14 Milliarden
US-Dollar ein. Nun ist ein brasilianischer Gammelfleischskandal bekannt geworden. Nach einer Razzia wirft die
Polizei einigen Konzernen vor, vergammelte und überalterte Fleischprodukte auf den Markt gebracht zu haben.
Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden sollen bestochen worden sein, um den Verkauf von verdorbenem Fleisch
zuzulassen. 21 Firmen gerieten in ´s Visier der Ermittler.“
[News Top-Aktuell am 28.03.2017]


Vorsicht Lebensmittelbetrug! Teil 6: Brot, Brötchen und Kuchen
„Wir hätten uns viel Arbeit sparen können, wenn wir einfach nur gefragt hätten: „Wo wird in der Lebensmittel-
branche eigentlich nicht gelogen, betrogen und beschissen?“ Die Antwort lautet offenbar: nirgendwo! Überall
wird in der Lebensmittelbranche gelogen, betrogen und beschissen.“
[News Top-Aktuell am 10.03.2017]


Vorsicht Lebensmittelbetrug! Teil 5: Aroma aus Müll
„In diesem Teil behandeln wir nicht nur die Getränkemafia, sondern auch weitere Ekelhaftigkeiten, welche den Konsumentinnen und Konsumenten von der Lebensmittelmafia angetan werden. Vorgetäuschte Aromen aus dem Chemielabor sind eigentlich schon widerlich genug, doch es geht noch viel ekelhafter. Borsten, Schlachtabfälle, Läuse-Kot: Wie viel Mülltonne ist in meinem Essen und Trinken?“
[News Top-Aktuell am 03.03.2017]


Vorsicht Lebensmittelbetrug! Teil 3: Etikettenschwindel
„Wenn nicht drin ist, was draufsteht, dann ist das nicht nur unhöflich, sondern auch Etikettenschwindel, in Tateinheit mit Täuschung und Betrug. Etikettenschwindel, Täuschung und Betrug ist bei verpackten Lebensmitteln nicht die Ausnahme, sondern leider die Regel.“
[News Top-Aktuell am 03.02.2017]


Vorsicht Lebensmittelbetrug! Teil 2: Klebefleisch
„In der Putensalami steckt Schweinefleisch drin, in der Hühnersuppe so gut wie kein Huhn. Der Maracujasaft
wird aus Orangenextrakt hergestellt und für den griechischen Schafskäse wurde billige Kuhmilch verwendet. Die
Herkunft der Äpfel auf dem Kuchen kann durchaus China sein und Käse auf der Pizza sieht aus und schmeckt
wie Käse, hat mit dem Naturprodukt aus Milch aber nichts zu tun. Die Mogeleien und Irreführungen häufen
sich. Klebefleisch statt echtem Schnitzel ist natürlich auch möglich - so ziemlich alles ist möglich.“
[News Top-Aktuell am 27.01.2017]


Vertuschung von Radioaktivität und Folgen
„Verschweigen, vertuschen, verdrängen: Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima werden unbequeme Wahrheiten über Gesundheitsfolgen wie gewöhnlich geheim gehalten. Die japanische Regierung unterbindet die Untersuchung möglicher strahlenbedingter Erkrankungen, sagte die Vertreterin der deutschen IPPNW-Sektion, Angelika Claußen, in Berlin. Der Verdacht liege nahe, dass von Seiten der Atommafia kein tieferes Interesse an der Aufklärung gesundheitlicher Folgen der Katastrophe besteht, sondern wie immer vertuscht werden sollen.“
[News Top-Aktuell am 26.01.2017]


Vorsicht Lebensmittelbetrug! Teil 1: Fremdwasser im Fleisch
„Der Betrug, welchem die Menschen täglich im Lebensmittelhandel begegnen, ist eine bodenlose Frechheit. Was hinein gehört, ist nicht drin - was nicht hinein gehört, ist drin. Hinzu kommt: Die Fantasienamen, die manchen Produkten gegeben werden, sind nichts anderes, als Verbrauchertäuschungen, Betrug und Etikettenschwindel.“
[News Top-Aktuell am 16.01.2017]


Bayern: Katastrophale Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft amtlich bestätigt!
„Die Untiefen des Internets haben es zutage gefördert: Das Bayerische Landesamt für Umweltschutz, das sich
seit dem 01. August 2005 in "Bayerisches Landesamt für Umwelt" umbenannt hat - also nicht mehr für den
Schutz der Umwelt, sondern nur noch für deren Analyse zuständig ist - misst bereits seit Jahrzehnten Schad-
stoffe in der Luft, obwohl in der breiten Öffentlichkeit oft suggeriert wird, dass es in der Atemluft keine
nennenswerte Feinstaubbelastung gibt.“
[Leyline.de am 18.11.2016]


Klimaschwindelwahnsinn 2016 - Pariser Abkommen
„Seit dem 5. Oktober 2016 haben genügend Länder das neue sogenannte „Klimaabkommen“ von Paris ratifiziert: „mehr als 55 Länder, die für mehr als 55 Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich sind“, lässt das Lügenmedium http://www.br.de verlauten und fabuliert selbstverständlich auch von „Treibhausgasen“ die es bekanntlich gar nicht gibt.“
[News Top-Aktuell am 15.11.2016]


Chemtrails und Katzenhaare - Polymer-Fasern (Engels Haare) in Deutschland gefilmt
’systemprotest’

 


Meere - Gesamter Pazifik radioaktiv verseucht
„Die nuklearen Katastrophen im japanischen Fukushima geraten bereits wieder in Vergessenheit. Das sollten sie aber keinesfalls, denn die Sache ist nämlich die: Im Pazifik befindet sich eine riesengroße Blase mit radioaktiv verseuchten Wasser aus Fukushima, welche für erhebliche Schäden sorgt. 300 Tonnen hochradioaktives Wasser fließen täglich bis zur Stunde in ´s Meer. Das Wasser aus den leckenden Tanks auf dem Kraftwerksgelände hat nach Angaben des Kraftwerksbetreibers Tepco Strahlenbelastungen von 100 Millisievert pro Stunde. Das ist der Strahlungswert, den ein Mitarbeiter in einem japanischen Atomkraftwerk innerhalb von 5 Jahren abbekommen darf. Das ausgetretene Wasser enthält unter vielem, vielem anderen Strontium, welches Wissenschaftler gerne als „Knochenkiller“ bezeichnen. Strontium schädigt das Knochenmark und kann Leukämie auslösen.“
[Gesundheits-EinMalEins am 11.10.2016]


Nachgewiesen: Fracking verursacht Erbeben
„Die in den USA weit verbreitete Methode Fracking ist verantwortlich für mindestens fünf Erdbeben. Dies zeigt eine geophysikalische Studie, die im Journal Science veröffentlicht wurde. Damit bestätigen die Forscher alte Vorwürfe.“
[RT Deutsch am 27.09.2016]


Ein Patent, das Monsanto vernichten und die Welt verändern könnte - The Patent That Could Destroy Monsanto And Change The World…
„Kennen Sie Paul Stamets? Das hier sollten Sie wirklich lesen und teilen. Der Inhalt dieses Artikels hat das Potenzial, die Welt radikal zum Guten zu verändern - auf verschiedene Weisen. DaMonsantoalles tun wird, um seine Verbreitung zu verhindern, bitten wir Sie darum zu teilen, teilen, teilen, damit diese Informationen so viele Menschen wie möglich erreichen.“
[Netzfrauen am 27.09.2016]


Also doch - Aluminium und Barium aus Jet-Turbinen
’yoicenet2’

 


McDonalds Pommes Frites enthalten in USA Zutaten, die in Tankdichtstoffen und Biodiesel verwendet werden
„Wollen Sie wirklich wissen, was Pommes Frites von McDonalds in den USA enthalten? Grant Imahara von den „Myth Busters“ hatte sich entschieden es herauszufinden. Imahara ging direkt zur Produktionsanlage von …“
[Viel Spass im System am 21.09.2016]


Endlich: Geständnis eines deutschen Chemtrail-Piloten
„“Das ist gut verdientes Geld, auf das ich nicht verzichten möchte! (...) Ich muss darauf achten, dass ich im richtigen Moment auf den Knopf drücke. (...) Außerdem muss ich messen, ob ich genug gesprüht habe. (...) Unser Auftraggeber ist der Wetterdienst! Darüber herrscht aber absolute Schweigepflicht. Mehr sage ich dazu nicht!“ Dies sind die Worte eines deutschen Piloten, der Chemtrails-Bomber fliegt! Wir hatten die einmalige Gelegenheit, persönlich an diese wichtigen Informationen zu gelangen.“
[Leyline.de am 17.09.2016]


E-Mails belasten Monsanto und Bayer
„Monsanto hat aktiv daran mitgewirkt, die wichtigste Forschungsstudie zu den gesundheitlichen Folgen einer Er-
nährung mit genetisch veränderten Organismen (GVO) zu verfälschen. Das zeigen E-Mails, die jetzt in einem
Gerichtsverfahren in den USA publik wurden. Würden die Mainstream-Medien und die Gesundheitsbehörden
die Implikationen ernsthaft unter die Lupe nehmen, könnte das durchaus das längst überfällige Ende für das
groteske Experiment namens GVO bedeuten. Um es ihnen leichter zu machen, die Implikationen abzu-
schätzen, gehen wir hier ins Detail.“
F. William Engdahl [Kopp Online am 26.07.2016]


Mit Neonicotinoiden behandelter GVO-Mais tötet 37 Millionen Honigbienen
„Wer immer noch skeptisch ist, welche Rolle Neonicotinoid-Insektizide in der weltweiten Ausrottung der Honigbiene spielen, muss sich nur anschauen, was sich im Frühling 2013 in der kanadischen Provinz Ontario zugetragen hat: Wenige Tage nach der Ausbringung von gentechnisch verändertem Mais (GVO-Mais) in der Nähe, mussten Imker mitansehen, wie ihre Honigbienen scharenweise starben.“
David Gutierrez [Kopp Online am 03.07.2016]


GVO-Lobby erlebt Schwarzen Freitag in Rußland
„Die Freunde gentechnisch veränderter Organismen (GVO) müssen derzeit reichlich schwere Niederlagen ver-
dauen. Einst schien der Vormarsch von Monsanto, Bayer, Syngenta, Dow, DuPont und Konsorten unaufhaltbar.
Doch das Projekt ist arg ins Trudeln geraten. Obwohl die westliche GVO-Lobby massiven Druck auf einzelne
Duma-Abgeordnete und auf russische Forscher ausgeübt hat, beschloss das russische Parlament am 24. Juni ein
vollständiges Verbot aller GVO-Nutzpflanzen und gentechnisch veränderten Tiere. Für die GVO-Lobby entwi-
ckelte sich der 24. Juni zu einem veritablen Schwarzen Freitag. Denn auch die EU-Staaten begehrten auf und
sperrten sich zum dritten Mal dagegen, die Lizenz des Unkrautvernichters Glyphosat zu erneuern.“
F. William Engdahl [Kopp Online am 30.06.2016]


Unheimliche Prognosen: US-Meteorologen sahen Gewitter und Sturzfluten in Deutschland voraus
„Während sich die Unwetter und Überschwemmungen hierzulande fortsetzen, ist das für manchen keine Überra-
schung. US-Wetterfrösche wussten spätestens am 14. Mai 2016 über die bevorstehenden Wetterkatastrophen
Bescheid - und zwar en detail. Lange vor ihren deutschen Kollegen und geschlagene zwei Wochen bevor die
Unwetter in Deutschland auch wirklich auftraten. Die Frage ist nur: Woher hatten sie ihr Wissen?“
Gerhard Wisnewski [Kopp Online am 16.06.2016]


Biologin fand heraus : Sonnencreme killt Korallen im Reagenzglas binnen 96 Stunden (+Video)
„Die Biologin und Psychologin Elizabeth Plourde ging da schwimmen, wo die Korallen sterben. Es hieß, die globale Erwärmung sei schuld am marinen Friedhof. Doch das Wasser war eisekalt. Später fand sie heraus, was den Korallentod herbeiführte: Sonnencreme.“
[Epoch Times am 05.06.2016]


Monsantos Roundup: Selbst geringste Mengen führten bei Laborratten zu massiven Genveränderungen
„Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass schon niedrigste Mengen von Glyphosat, dem aktiven Inhaltsstoff in Monsantos Unkrautvernichter Roundup, bei Laborratten zu massiven Genveränderungen führen. Dies ergab eine in der Zeitschrift Environmental Health veröffentlichte Studie.“
Julie Wilson [Kopp Online am 04.06.2016]


Wie Fischfarmen das Ökosystem zerstören und unsere Gesundheit bedrohen
„Einst war Fisch eines der gesündesten Lebensmittel unseres Planeten, doch Umweltverschmutzung und perverse Zuchtmethoden haben aus den meisten Fischen eine ungesunde Nahrung gemacht, und manche Arten gezüchteter Fische sind die giftigsten Lebensmittel überhaupt.“
Dr. Joseph Mercola [Kopp Online am 30.05.2016]


Wärmedämmung tötet
„Immer mehr Häuser gehen unkontrolliert in Flammen auf, weil sie gedämmt sind. Feuer breitet sich "wie an einer Zündschnur" rasend schnell an der Fassade aus. Gebäude werden zur tödlichen Falle. In Duisburg kam es jetzt zu einer Katastrophe mit mehreren Toten. Kein Einzelfall.“
Dirk Maxeiner [MMnews am 19.05.2016]


Piloten, Ärzte und Wissenschaftler packen aus! - Chemtrails
’Aniassy’

 


Mörder über den Wolken
„Krankenhaus-Notaufnahmen melden immer mehr Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Sie berichten, es sei eine “mysteriöse“ Grippe, und daß kein Grippe-Impfstoff wirksam sei. “Das ist alles Quatsch, verlogener Unsinn“, sagt Dr. Leonard Horowitz.“
[Zeit zum Aufwachen am 14.04.2016]


Deutschland knickt vor Monsanto ein: Zustimmung zu Glyphosat
„Die Bundesregierung ist vor dem Saatgut-Konzern Monsanto eingeknickt und stimmt der Neuzulassung von Glyphosat zu. Die Entscheidung ist eine schwere Niederlage für die Gegner des Pestizids, welches sogar von der WHO als vermutlich krebserregend eingestuft wird.“
[Deutsche Wirtschafts Nachrichten am 12.04.2016]


10 Gemüse, die Sie aus Abfällen wieder heranziehen können
„Man kann verschiedene Gemüse sogar aus Resten nachwachsen lassen, die man sonst weggeworfen hätte. Auf diese Weise können Sie für ihre Familie eine stetige Versorgung mit Gemüsen zum Nulltarif garantieren.“
[Epoch Times am 31.03.2016]


US-Landwirte kehren Monsanto den Rücken
[Klagemauer TV]

 


Waffen, die es angeblich nicht gibt: Strahlen- und Wetterwaffen
[Klagemauer TV]

 


Seitenanfang